Förderverein des Mündener Gymnasiums unter neuer Führung

Peter Fellenberg (re.) übergab das Amt an seinen Nachfolger Wolfgang Dippel.
+
Peter Fellenberg (re.) übergab das Amt an seinen Nachfolger Wolfgang Dippel.

Unterstützender Verein des Grotefend-Gymnasiums hat mit Wolfgang Dippel einen neuen Vorsitzenden.

Hann. Münden. Der Förderverein des Grotefend-Gymnasiums mit der Bezeichnung "Freunde des Gymnasiums in Hann. Münden" wählte in seiner Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand.Der scheidende Vorsitzende Peter Fellenberg übergab seinem Nachfolger Wolfgang Dippel sein Amt und wünschte ihm viel Erfolg bei seiner Arbeit. Dem gesamten Vorstand dankte Fellenberg für die hervorragende Zusammenarbeit. In den fast zwölf Jahren seiner Tätigkeit konnte der Förderverein für das Gymnasium über 150.000 Euro Unterstützung aufbringen.

So half der Verein der Schule unter anderem mit Sachaufwendungen wie Beamer, Mikroskopen oder Instrumenten, er unterstützte aber auch Schüler direkt durch Sportfahrten oder Hilfe für Bedürftige.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Treffpunkt für junge Familien in Hann. Münden

Mütter- und Familienzentrum stellt seine attraktiven Angebote vor
Ein Treffpunkt für junge Familien in Hann. Münden

Mündener Ausflugsschiff startet mit Hindernissen

Gute Resonanz auf das neue Angebot am Weserstein trotz Corona-Pandemie und beschädigtem Antrieb - wir sprachen mit Tina Herwig, Geschäftsführerin der Weserstein …
Mündener Ausflugsschiff startet mit Hindernissen

Als Göttingen Nabel der deutschen Film-Welt war

Kenner erinnert an alte Zeiten und plant Comeback
Als Göttingen Nabel der deutschen Film-Welt war

Wechsel im Vorstand der Mündener Sparkasse

Poetsch kommt, Kühlewindt geht: Kreditinstitut nennt gescheiterte Bankenfusion als Grund für die personelle Neuaufstellung
Wechsel im Vorstand der Mündener Sparkasse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.