Forstamt Reinhardshagen enthüllt Erinnerungskreuz an verunglückte Soldaten

+
(V.li.) Der belgische Reservist Kris van Bulck und die Mitarbeiter vom Forstamt Reinhardshagen Rainer Stucke, Michael Heyer und Dr. Markus Ziegeler gemeinsam am Gedenkkreuz für die verunglückten belgischen Soldaten.

Im Beisein von Soldaten und Reservisten der belgischen Streitkräfte sowie Familienangehörigen der Absturzopfer enthüllte das Forstamt Reinhardshagen das Erinnerungskreuz im Reinhardswald.

Reinhardshagen - Es war eine würdige Gedenkveranstaltung, bei der Vertreter der belgischen Streitkräfte zusammen mit dem Forstamt Reinhardshagen kürzlich ein Holzkreuz im Reinhardswald aufstellten. Sie gedachten dabei zusammen mit Familienangehörigen der Opfer des Absturzes eines belgischen Militärflugzeugs vor 53 Jahren.

Im Rahmen eines gemeinsamen NATO-Manövers war der Transportflieger vom Typ C 119 in der Nacht zum 22. Oktober 1965 im Reinhardswald abgestürzt. Alle acht Insassen der Maschine kamen dabei ums Leben. Im Beisein von 50 Soldaten und Reservisten der belgischen Streitkräfte, den Familienangehörigen der Absturzopfer sowie der Reservistenkameradschaft, der Gemeinde und des Forstamts Reinhardshagen wurde das Erinnerungskreuz feierlich enthüllt.

Der oberste belgische Militärgeistliche, General van den Eeckhout, segnete das von einem belgischen Offizier gestaltete Holzkreuz und erinnerte an die Opfer. Forstamtsleiter Dr. Markus Ziegeler erwies ihnen seinen Respekt und Dank: „Sie haben an der Zukunft Europas mitgearbeitet.“ Die gemeinsamen Werte Frieden, Freiheit, Recht und Demokratie seien in der NATO gemeinsam getragen „und wären auch notfalls gemeinsam verteidigt worden“, so Ziegeler. Mit einem Verweis auf das Zitat „Tot ist nur, wer vergessen wird“ zeigte sich Ziegeler überzeugt, dass das Kreuz dazu beitrage, dass die belgischen Soldaten und die mit dem damaligen Manöver verbunden Ziele des Friedens und der Freiheit in Europa in Erinnerung bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mielenhäuser bieten seit Anfang des Jahres eine Ferienwohnung an

Peggy und Sven Richau bauten das Untergeschoss ihres Hauses aus und empfangen Gäste, die die Ruhe suchen
Mielenhäuser bieten seit Anfang des Jahres eine Ferienwohnung an

Büchertausch am Schlossplatz

Alte Telefonzelle wird zur Mini-Bibliothek
Büchertausch am Schlossplatz

Happy Birthday, Hochbad!

VHM feiert den 60. Geburtstag des Mündener Freibads mit DJ, Live-Musik, Beach-Bereich und Cocktails
Happy Birthday, Hochbad!

Als Göttingen Nabel der deutschen Film-Welt war

Kenner erinnert an alte Zeiten und plant Comeback
Als Göttingen Nabel der deutschen Film-Welt war

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.