Fotostrecke: 2016 war für die Hedemündener Brandschützer ein eher ruhiges Jahr

Der folgenschwerste Unfall im Einsatzbereich der Hedemündener Wehr ereignete sich 2016 auf der B80. In Folge eines Wildunfalles ereignete sich eine Massenkarambolage mit vier beteiligten Pkw und insgesamt elf teilweise schwer verletzten Personen.
1 von 3
Der folgenschwerste Unfall im Einsatzbereich der Hedemündener Wehr ereignete sich 2016 auf der B80. In Folge eines Wildunfalles ereignete sich eine Massenkarambolage mit vier beteiligten Pkw und insgesamt elf teilweise schwer verletzten Personen.
2 von 3
3 von 3

"Nur" 37 Alarmierungen für die Hedemündener Wehr im vergangenen Jahr - zu tun gab es dennoch reichlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sieben Autos am Wochenende in Hann. Münden aufgebrochen

Der oder die Täter ließen Navigationsgeräte, Autoradios und ein Lenkrad mitgehen.
Sieben Autos am Wochenende in Hann. Münden aufgebrochen

Sieht so ein Autodieb aus? Polizei fahndet nach Unbekannten

Mit in Göttingen gestohlenem Touran in Salzgitter-Lebenstedt geblitzt: Wer kennt diesen Mann?
Sieht so ein Autodieb aus? Polizei fahndet nach Unbekannten

Schminke: ,Mehr Anträge nötig’

Stadt erhält aus Landesmitteln 679.000 Euro – SPD-Landtagsabgeordneter meint, dass es mehr Zuschüsse sein könnten
Schminke: ,Mehr Anträge nötig’

Laubacher Sportverein mit Blick voraus

Positive Entwicklung beim TSV „Werra“ Laubauch
Laubacher Sportverein mit Blick voraus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.