Fotostrecke: Ehrung für Tätigkeit im Mündener Rat - Pielok erhält Ehrennadel

Mündens Bürgermeister Harald Wegener (li.) und Holger Frase, stellvertretender Vorsitzender des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes auf Kreisebene (2.v.re.), nahmen die Ehrungen langjähriger und auch ausscheidender Ratsfrauen und -herren vor: (V.li.) Angela Sohnrey (SPD), Bernd Neander (SPD), Sylvia Flor-Gerth (CDU), Karl-Heinz Held (SPD), Thomas Hartmann (SPD), Gerhard Mundt (CDU), Klaus Hartmann (SPD), Sabine Dzukowski (SPD), Dieter Pielok (CDU), Gerhard Neufang (CDU), Udo Bethke (SPD) und Ines Albrecht-Engel (SPD).
1 von 3
Mündens Bürgermeister Harald Wegener (li.) und Holger Frase, stellvertretender Vorsitzender des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes auf Kreisebene (2.v.re.), nahmen die Ehrungen langjähriger und auch ausscheidender Ratsfrauen und -herren vor: (V.li.) Angela Sohnrey (SPD), Bernd Neander (SPD), Sylvia Flor-Gerth (CDU), Karl-Heinz Held (SPD), Thomas Hartmann (SPD), Gerhard Mundt (CDU), Klaus Hartmann (SPD), Sabine Dzukowski (SPD), Dieter Pielok (CDU), Gerhard Neufang (CDU), Udo Bethke (SPD) und Ines Albrecht-Engel (SPD).
2 von 3
3 von 3

20 Ratsfrauen und -herren wurden während der konstituierenden Sitzung im Mündener Welfenschloss ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

DKKD-Defizit schmilzt

Gemeinsam stark: Viele Menschen wollen Kunstfestival-Organisator Bernd Demandt helfen
DKKD-Defizit schmilzt

Große Gefühle, viel zu lachen und Musik

Kulturring stellt neues Halbjahresprogramm vor
Große Gefühle, viel zu lachen und Musik

Eine Zugfahrt, die ist lustig

Winterreise durch den Thüringer Wald Anfang Februar
Eine Zugfahrt, die ist lustig

Unfallflucht in Staufenberg

Unbekannter  beschädigt Zaun in Lutterberg
Unfallflucht in Staufenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.