Fotostrecke: Neue Auszeichnung geht an die „Stimme des Reinhardswaldes“

Hermann-Josef Rapp (3.v.li.) erhielt als erster Reinhardshäger die Graf-Reinhard-Medaille. (V.li.) Bürgermeister Fred Dettmar, Graf Reinhard alias Heinz Jatho, der Bischof von Paderborn alias Gerhard Lotze, Erhard Becker, Vorsitzender der Gemeindevertretung, und der 1. Beigeordnete Albert Kauffeld gratulierten.
1 von 4
Hermann-Josef Rapp (3.v.li.) erhielt als erster Reinhardshäger die Graf-Reinhard-Medaille. (V.li.) Bürgermeister Fred Dettmar, Graf Reinhard alias Heinz Jatho, der Bischof von Paderborn alias Gerhard Lotze, Erhard Becker, Vorsitzender der Gemeindevertretung, und der 1. Beigeordnete Albert Kauffeld gratulierten.
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Reinhardshagen verlieh "Graf-Reinhard-Medaille" während des Neujahrsempfangs an Hermann-Josef Rapp.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neuer Reiseführer für das Fachwerk-Fünfeck ist ab sofort erhältlich

Erlebnistipps und -karte in einer Hand: Mit Zwei in Einem die Region entdecken
Neuer Reiseführer für das Fachwerk-Fünfeck ist ab sofort erhältlich

Mündener Campingplatzbetreiber bitten zum Sommerfest

Familie Busch feiert Betreiberjubiläum auf dem Mündener Campingplatz mit Duck Race und mehr
Mündener Campingplatzbetreiber bitten zum Sommerfest

Fotoband der Mündener Hobby-Fotografin zeigt Engel auf Grabstätten

Hübsche Models in Stein und Bronze: Regina Friedrich aus Volkmarshausen hat es Friedhofskultur angetan
Fotoband der Mündener Hobby-Fotografin zeigt Engel auf Grabstätten

Brummifahrer mit über drei Promille auf der A7 unterwegs

Die Polizei kam dem 47-jährigen Lkw-Fahrer nach einem Unfall auf die Schliche
Brummifahrer mit über drei Promille auf der A7 unterwegs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.