Fotostrecke: Reinhardshäger Schüler reisten zurück in die Vergangenheit

Zum Abschluss der Projekttage führten 13 Mädchen der ersten bis vierten Klasse Mittelaltertänze vor. „Pavane“ ist ein feierlicher, majestätischer Schreittanz, der Gaillarde ein temperamentvoller Springtanz. Getanzt wird meistens in Gruppen und in Reigenform. Die Kostüme, weiße T-Shirts mit Überwürfen aus Jutesäcken hatten die Kinder selbst gebastelt.
1 von 3
Zum Abschluss der Projekttage führten 13 Mädchen der ersten bis vierten Klasse Mittelaltertänze vor. „Pavane“ ist ein feierlicher, majestätischer Schreittanz, der Gaillarde ein temperamentvoller Springtanz. Getanzt wird meistens in Gruppen und in Reigenform. Die Kostüme, weiße T-Shirts mit Überwürfen aus Jutesäcken hatten die Kinder selbst gebastelt.
2 von 3
3 von 3

Projektwoche in der Lucas-Lossius-Schule zur 1.150-Jahrfeier Vaakes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam für den Abenteuerspielplatz Kattenbühl

Der Förderverein Abenteuerspielplatz Kattenbühl konnte kurz nach seiner Gründung nun die erste große Spende entgegen nehmen: Die Auszubildenden übergaben das Geld aus …
Gemeinsam für den Abenteuerspielplatz Kattenbühl

Zuckerrübendieb im Landkreis Göttingen gefasst

Anwohner und Geschädigter kamen dem Täter im Gleichener Ortsteil Rittmarshausen auf die Spur
Zuckerrübendieb im Landkreis Göttingen gefasst

,Nicht nebeneinander, sondern miteinander für Hann. Münden'

Verein Pro Tourist will Kräfte bündeln und lädt Vereine am kommenden Montag ins Café Aegidius ein
,Nicht nebeneinander, sondern miteinander für Hann. Münden'

Vortrag zum Einbruchschutz

Die Mündener Sparkasse widmet sich dem Dauerthema präventiv
Vortrag zum Einbruchschutz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.