Fotostrecke: Reinhardshäger Schüler reisten zurück in die Vergangenheit

Zum Abschluss der Projekttage führten 13 Mädchen der ersten bis vierten Klasse Mittelaltertänze vor. „Pavane“ ist ein feierlicher, majestätischer Schreittanz, der Gaillarde ein temperamentvoller Springtanz. Getanzt wird meistens in Gruppen und in Reigenform. Die Kostüme, weiße T-Shirts mit Überwürfen aus Jutesäcken hatten die Kinder selbst gebastelt.
1 von 3
Zum Abschluss der Projekttage führten 13 Mädchen der ersten bis vierten Klasse Mittelaltertänze vor. „Pavane“ ist ein feierlicher, majestätischer Schreittanz, der Gaillarde ein temperamentvoller Springtanz. Getanzt wird meistens in Gruppen und in Reigenform. Die Kostüme, weiße T-Shirts mit Überwürfen aus Jutesäcken hatten die Kinder selbst gebastelt.
2 von 3
3 von 3

Projektwoche in der Lucas-Lossius-Schule zur 1.150-Jahrfeier Vaakes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht auf Supermarktparkplatz am Wiershäuser Weg in Hann. Münden

500 Euro Schaden, aber bislang keine Spur von dem Täter
Unfallflucht auf Supermarktparkplatz am Wiershäuser Weg in Hann. Münden

Abstiegskampf: TG Münden trifft am Freitag im Derby auf Rosdorf

Kapitän Jann Rentsch hofft auf viele Fans:,Halle muss aus allen Nähten platzen’
Abstiegskampf: TG Münden trifft am Freitag im Derby auf Rosdorf

Staufenberg auf Schuster Rappen

Mit einem neuen Wanderweg möchte die Gemeinde Partner der GrimmSteig-Touristik werden
Staufenberg auf Schuster Rappen

Bagger rollen im neuen Baugebiet von Landwehrhagen

Am,Herkulesblick’ haben die Tiefbauarbeiten begonnen - im April sollen die Häuser folgen
Bagger rollen im neuen Baugebiet von Landwehrhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.