Fotostrecke: Rocken gegen Rechts im Mündener Geschwister-Scholl-Haus

V wie Victory, V wie Volume 1: Die gespreitzten Zeige- und Mittelfinger gelten als Friedens- und Siegeszeichen. Und könnten in Ansspielung auf ddas erste „Rock für Tolerance“ in Hann. Münden verstanden werden, dass am Freitag im Geschwister-Scholl-Haus steigen wird – bei freiem Eintritt! Das Orga-Team mit (v.li.) Marco Hepe, Elke Steden, Ines Kemna, Patrick Hänse sowie Monika und Robert Maaßen ist gespannt wie eine Gitarrensaite, wie viele Besucher gemeinsam mit vier Bands aus dem Fachwerk-Fünfeck rechtem Gedankengut die Stirn bieten werden.
1 von 7
V wie Victory, V wie Volume 1: Die gespreitzten Zeige- und Mittelfinger gelten als Friedens- und Siegeszeichen. Und könnten in Ansspielung auf ddas erste „Rock für Tolerance“ in Hann. Münden verstanden werden, dass am Freitag im Geschwister-Scholl-Haus steigen wird – bei freiem Eintritt! Das Orga-Team mit (v.li.) Marco Hepe, Elke Steden, Ines Kemna, Patrick Hänse sowie Monika und Robert Maaßen ist gespannt wie eine Gitarrensaite, wie viele Besucher gemeinsam mit vier Bands aus dem Fachwerk-Fünfeck rechtem Gedankengut die Stirn bieten werden.
2 von 7
3 von 7
4 von 7
5 von 7
6 von 7
7 von 7

1. Rock for Tolerance steigt am kommenden Freitag, 21. Oktober, in Hann. Münden mit vier Bands.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kita Uschlag vergrößert

Kinder können sich in einigen Tagen in neuen Räumen tummeln
Kita Uschlag vergrößert

Einsatz am Hindukusch - Arzt trotzt der Gefahr

Ehemaliger Arzt der Bundeswehr berichtet über Fluchtursachen und Engagement in Afghanistan
Einsatz am Hindukusch - Arzt trotzt der Gefahr

Mündener Touristiker bewerten die Halbjahreszahlen 2018

HMM bewertet die Zahlen des Landesamtes für Statistik Niedersachsen
Mündener Touristiker bewerten die Halbjahreszahlen 2018

Einsatz bei Starkregen in Hann. Münden

Feuerwehr rückte aus: Bahnhofsunterführung und Hedemündener Straße unter Wasser
Einsatz bei Starkregen in Hann. Münden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.