Gefährlicher Tauchgang ins Netz

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
+
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Jedes dritte niedersächsische Kind surft ohne Kontrolle im Internet.

Niedersachsen. Magische Zahl Drei: Bei jedem dritten Kind in Niedersachsen wissen die Eltern nicht, was ihr Kind im Internet macht und auf welchen Seiten es surft. Jeder dritte befragte Elternteil in Niedersachsen kennt sich lediglich selbst nur mäßig mit dem Internet aus.  Ein Drittel der Eltern greifen zu drastischen Methoden und haben den Onlinekonsum des Nachwuchses mittels Zugriffssperre technisch begrenzt, damit ihre Kinder bestimmte Seiten nicht aufrufen können -  so die Ergebnisse einer aktuellen und repräsentativen Elternumfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK) zur Mediennutzung von Jugendlichen.

,Jugendschutz ausgehebelt’

"Anders als bei Zigaretten und Alkohol ist der Jugendschutz im Internet fast vollständig ausgehebelt und anders als im Kino haben Kinder hier freien Zutritt zu Gewalt und nackten Tatsachen", erklärt die niedersächsische TK-Chefin Inken Holldorf. Und weiter: "Kinder können auf Inhalte stoßen, die ihnen Angst machen und sie überfordern. Mit den internetfähigen Handys wird es für Eltern zunehmend schwieriger, den Medienkonsum ihrer Kinder zu beaufsichtigen und zu begrenzen. Kinder brauchen deshalb einen besonderen Schutz." Erwachsene, insbesondere Eltern und Pädagogen seien daher gefordert, Kindern den richtigen Umgang mit dem Internet beizubringen und als Vorbild zu fungieren. Das Thema "Netzfitness" spiele eine immer wichtigere Rolle. "Der TK war es daher wichtig, sich aktiv um das Thema  Medienkompetenz zu kümmern", so Holldorf. "Wir haben deshalb einen 30-minütigen Film produziert, der sich als Präventionsangebot und Entscheidungshilfe für den Unterricht, für die Pädagogen-Ausbildung, für Elternabende sowie für das gemeinsame Anschauen in der Familie eignet, um über dieses Medium in den Dialog zu kommen."Die TK möchte mit dieser Filmoffensive erreichen, dass der gesunde Umgang mit modernen neuen Medien bei den Eltern den gleichen Stellenwert erlangt wie die gesunde Ernährung oder ausreichende Bewegung. Weitere Infos zum Film "Jugend 3.0 - mit Sicherheit ins Netz" finden Interssierte auf der Website der TK Niedersachsen unter unter www.tk.de/lv-niedersachsen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.