In Gold: Schucht erhält Auszeichnung

Der erweiterte Vereinsvorstand, Geehrte und neue Vereinsmitglieder auf einem Gruppenbild: (hinten, v.li.) Frank Seefried, Benedikt Grünewald, Thomas Baake, Karsten Dalfuß, Bernd Sörgtrop, Stephan Spruch, Uwe Leck (vorne, v.li.) Philipp Grünewald, Christian Fluck, Stephan Weiß, Karl-Heinz Schucht und Jürgen Schmidt.
+
Der erweiterte Vereinsvorstand, Geehrte und neue Vereinsmitglieder auf einem Gruppenbild: (hinten, v.li.) Frank Seefried, Benedikt Grünewald, Thomas Baake, Karsten Dalfuß, Bernd Sörgtrop, Stephan Spruch, Uwe Leck (vorne, v.li.) Philipp Grünewald, Christian Fluck, Stephan Weiß, Karl-Heinz Schucht und Jürgen Schmidt.

Lindenbrüder Hemeln vergeben Ehrennadel an langjähriges Mitglied.

Hemeln. Traditionell "zwischen den Jahren" fand erstmalig in den Räumlichkeiten des Musikexpress Hemeln die 51. Jahreshauptversammlung des Freundschaftsclubs "Lindenbrüder" Hemeln statt. Für die Nutzung dieser Räumlichkeiten dankte der 1.Vorsitzende Uwe Leck dem anwesenden 2.Vorsitzenden des Musikexpress Hemeln, Frank Baake, recht herzlich.Nach der Totenehrung für den verstorbenen Lindenbruder Heinrich Baake begrüßte Leck die neu aufgenommenen Mitglieder Christian Fluck, Frank Seefried und Bernd Sörgtrop recht herzlich und überreichte ihnen die Aufnahmeurkunde und die Vereinsnadel. Karl-Heinz Schucht überreichte er nachträglich die "Goldene Vereinsehrennadel" mit Urkunde für 40-jährige Vereinstreue, da dieser aufgrund eines Trauerfalls am Festkommers  nicht hatte teilnehmen können.In seinem Jahresbericht dankte der Vorsitzende allen Vereinsmitgliedern für ihr Engagement im abgelaufenen Geschäftsjahr. Ein besonderer Dank ging an alle Lindenbrüder, die sich bei der Organisation und Durchführung der Jubiläumsveranstaltungen im 50. Gründungsjahr sowie der Kirmes durch ihren Einsatz eingebracht haben. Er bat darum diesen Dank an die Ehefrauen und Partnerinnen für deren Unterstützung und teilweisen Mitwirkung weiter zu leiten. Leck zeigte sich äußerst zufrieden über das abgelaufene Jubiläumsjahr. Nach kurzer Diskussion stimmten die Mitglieder dafür im neuen Jahr wieder satzungsgemäß einige örtliche Vereine und Institutionen zu unterstützen.Dem Frauenchor Hemeln, dem MGV "Concordia" Hemeln, dem Jugendchor Hemeln und dem Musikexpress Hemeln dankte er für das Mitwirken beim Aufstellen des Maibaumes und beim anschließenden Festkommers.Weiterhin soll – auf Wunsch des Vorsitzenden – im Frühjahr ein offenes Skat- und Doppelkopfturnier stattfinden.Den stolzen Sammelbetrag in Höhe von 569 Euro in Hemeln, Glashütte und Bursfelde für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge konnte Leck ebenfalls an diesem Abend bekannt geben. Hierfür ging sein Dankeschön an alle Sammler.Das traditionelle Gericht zur Jahreshauptversammlung, die Pferderoulade wurde in diesem Jahr vom Landhotel Hubertus in Velmeden (Hessisch Lichtenau) angeliefert, da in der näheren Umgebung kein Partyservice dieses "Lindenbrüder Traditionsmenü" im Angebot hatte. Doch vor dem Essen wurde wie immer das vierstrophige "Lindenbrüderlied" gesungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!
Hersfeld-Rotenburg

Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!

Waldhessen. Es ist Sonntag, der Tisch ist gedeckt. Was fehlt ist der Kreisanzeiger. Als morgendliche Frühstückslektüre oder mit einer Tasse Kaffee
Keinen Kreisanzeiger bekommen? Hier Klicken!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.