Hänsel und Gretel geht’s super

Werraland-Werksttten mit Nachwuchs Eschwege. Rechtzeitig zu Ostern sind bei den Werraland-Werksttten zwei gesunde Lmmer zur Welt gek

Werraland-Werksttten mit Nachwuchs

Eschwege. Rechtzeitig zu Ostern sind bei den Werraland-Werksttten zwei gesunde Lmmer zur Welt gekommen, die auf die Namen Hnsel und Gretel getauft wurden. Hnsel und Gretel sind Zwillinge und wurden in der Nacht vom 13. auf den 14. Mrz geboren. Ihre Schafmama passt gut auf die Kleinen auf. Beim Fototermin war sie ganz aufgeregt und erst dann beruhigt, als ihre kleinen Lmmer wieder auf sie zugelaufen kamen. Hnsel und Gretel haben sich schon gut entwickelt und tollen auf der Werraland-Weide neben den vier alten Schafen umher. Neuer StreichelzooBevor der Streichelzoo auf dem Gelnde der Ringgauer Landkserei im September erffnet, werden zwei der Werraland-Schafe nach Grandenborn umziehen. Bis es soweit ist, fhlen sie sich allerdings auf der grnen Wiese am Hessenring in Eschwege sehr wohl. Mit dem geplanten Streichelzoo in Ringgau-Grandenborn ist das Gesamtprojekt Ringgauer Landkserei einschlielich Kse-Wein-Verkostung und Kse-Fhrungen abgeschlossen. Ziel der Werraland-Werksttten ist es, mit der Schaukserei und dem Streichelzoo ein beliebtes Ausflugsziel fr Jung und Alt in der Region zu schaffen. Molkereitechnikerin Stephanie Mai, die die Ringgauer Landkserei leitet, freut sich schon jetzt auf den Besuch zahlreicher interessierter Brgerinnen und Brger.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erst sterben die Bienen, dann wir?

Podiumsdiskussion zum Thema Insektensterben
Erst sterben die Bienen, dann wir?

Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Führerschein weg: Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen und 5.000 Euro Schaden verursacht
Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Festival-Macher übergaben "Schatz" an kleine Piraten

Rock for Tolerance unterstützt Schulprojekt mit 500 Euro
Festival-Macher übergaben "Schatz" an kleine Piraten

Mündener Kicker spenden 400 Euro an das Hospiz

Vertreter des 1. FC Gimte unterstützen die Einrichtung am Vogelsang
Mündener Kicker spenden 400 Euro an das Hospiz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.