6. Hann. Münden live präsentiert ab morgen zehn Bands

Gratis und draußen: Fiasko, Rex Kaiser & Co. machen auf dem Kirchplatz Alarm

Hann. Münden.Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Juni, wird im Herzen der Dreiflüssestadt einer losgemacht: „Hann. Münden live“ geht als Stadtfestersatz in die sechste Runde und wird am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Juni, Mündener und Gäste mit sage und schreibe zehn Bands und Interpreten entzücken. Als Headliner der zweitägigen Veranstaltung stehen die Hamburger der Show- und Coverband „Das Fiasko“ am Samstagabend bereit, um für einen würdigen Höhepunkt des Musik-Events zu sorgen. Am Sonntag wollen Rex Kaiser und die Schlagerholme für eine unvergessliche Schlagerparty sorgen. An dieser Stelle stellen wir einige der Live-Acts vor, damit unsere Leserinnen und Leser wissen was sie erwartet. Die beiden Organisatoren Thomas Probek und Andreas Sadowsky, die für die Mündener Gilde das Fest realisieren, freuen sich auf eine ausgelassene Stimmung, gutes Wetter und viele Besucher.

Das Programm

Samstag, 9. Juni 12 Uhr: Eröffnung 12.30 Uhr: Between the Birds (Soulfunk aus HMÜ+KS) 14.15 Uhr: Absolut Unplugged 16 Uhr: Heinrich2 (HMÜ) 17.15 Uhr: Augen Auf (HMÜ,KS ) 19 Uhr: Yugonaughty (HMÜ,GÖ) 21 Uhr: Das Fiasko, die Show-Coverband aus Hamburg

Sonntag, 10. Juni 11 Uhr: Bürgerfrühstück des Spendenparlaments 12 Uhr: Schüler der Musikschule der KVHS Südnds. präsentieren Pop, Rock, Blues Klassik 15 Uhr: Zoe Vox (HMÜ) 16.15 Uhr: N-Gin (n-gin.net) 18.30 Uhr: Rex Kaiser und die Schlagerholme, Schlagerparty

Das Fiasko: Preisträger mit Partygarantie

Das Fiasko.

Das Fiasko – das sind fünf verrückte Musiker(in), die stets einen irren Spaß miteinander haben. Das merkt auch das Publikum und der Funke springt sofort über, wenn diese verrückte Truppe mit Musik und Comedy die Bühne entert. Musikalisch liefern die fünf Profi-Musiker die allergrößten Party-Kracher, von Deutschrock, Schlagerkult und NDW über internationale Partyclassics der 1980er bis hin zu rockig und dancefloorigen Chartbustern. Aber damit nicht genug. Ständig gibt es neue Kostüme und Ehrengäste überraschen die Partygäste mit irren Gags und unerwarteten Showeinlagen. Diese einmalige Show wird zusätzlich durch Videoleinwänden, Kameraeinsatz und Pyrotechnik unterstützt.

Das Fiasko – eine Showband der Extraklasse mit Kultstatus, die sogar den ersten Preis beim Grand Prix des „Schlagermove 2000“ gewann und zur besten Partyband gekürt wurde.

Rex Kaiser: Ritt auf der Neuen Deutschen Welle

Rex Kaiser und die Schlagerholme.

Rex Kaiser und die Schlagerholme bringen eine gelungene Mischung aus Schlager, Deutschrock und Neue Deutsche Welle (NDW) auf die Bühne. In bunter Verkleidung präsentiert die Partyband beliebte Top-Hits und bringt das Publikum immer wieder zum Singen, Klatschen, Tanzen und Lachen. Da sind Spaß und gute Stimmung garantiert. Mit Liedern wie Fiesta Mexicana, Mendocino, Über den Wolken, Ich war noch niemals in New York, Dschingis Khan, 1000mal berührt, Ti Amo, Hulapalu, Sexy, Bruttosozialprodukt und Skandal im Sperrbezirk kommt die Schlagershow bei Jung und Alt gut an.

YugonaughtY – das TerzSextettOrchester

Yogonaughty.

Härter als du glaubst - tanzbarer als du gedacht hast. So kommt es daher das elektrische Balkan-Trash-Rock-Punk-TerzSextettOrchester. Eine Priese jugoslawischer Gelassenheit, gemischt mit der Geradlinigkeit einer deutschen DIN-Salatgurke. Oft melodiös verspielt und doch auf den Punkt gezockt. Der Norm entfliehen und sich den Wurzeln bewusst sein. Aus einer fixen Idee ein Weihnachtskonzert zu realisieren, entstand das „Coverprojekt Jugonauti“. Eine bunte Mischung Mündener Musiker, die sich zwar alle kannten, aber noch nie einen Ton zusammen gespielt hatten. Die Besucher waren begeistert und wir erstaunt. Mittlerweile, und ein paar Jahre älter, hat sich auch die Musik verändert. Aus dem reinen Coverprojekt der jugoslawischen Charts der 1980er Jahre, ist eine eigene Mischung aus allen Stilen der unterschiedlichen Musiker der Band entstanden. YugonaughtY. Einflüsse typischer Balkanmelodien, angetrieben von oftmals harten Gitarren, mal ein bisschen in den Offbeat driftend, mal eine kleine Punkattitüde. Alles am Spieß gegrillt und mundgerecht zerteilt von einer unverwechselbaren Stimme serviert. Am besten zu genießen bei 30 Grad im Schatten, einer Zigarette im Mundwinkel, in der einen Hand ein Bier, in der anderen einen Sljivo und ein Grinsen auf den Lippen. Unsere Genußempfehlung: Hüfte bewegen, Nachbarn in den Arm nehmen und wild springen! Herrlich verschwitzt, ein bisschen laut, manchmal polternd, niemals klebrig, sich selbst nicht zu ernst nehmend, das Herz voll Blut.

Zoe Vox: Das Rocktrio aus der Heimat

Zoe Fox.

Zoe Vox haben einen Plan: Sie schreiben Songs auf deutsch, weil das nur natürlich ist. Sie spielen die Musik, die sie mögen, weil nur sie das so können. Und sie sind zu dritt, weil sie das so gewöhnt sind. Marc, Damian und Nicki sind Zoe Vox, ein Rocktrio ganz aus dem Süden Niedersachsens, wo es fast schon in Hessen übergeht: aus Hann. Münden. Sie machen schon recht lange Musik zusammen, wobei sie stilistisch vieles gestreift haben, was nach Gitarrenmusik riecht. Sie vereinen Rock und Pop, Blues und Country, haben Soul und sind bisweilen folkloristisch. All diese Vorlieben rühren sie in ihren, immer deutschsprachigen Songs auf schlüssige Weise zusammen. Die Texte sind nicht platt, aber auch kein Fall fürs Hochschulseminar. Haupttexter und Sänger Damian meint dazu: „Nichts ist schlimmer als ein Text, der sich wichtiger nimmt als den Zuhörer.“ Zoe Vox versuchen stets Songs mit schönen Melodien zu schreiben, da dies den Hörer überhaupt erst ins Boot holt. Die Hookline zählt. Gitarrist Nicki holt aus seinem Instrument verlässlich die Licks und Riffs heraus, die es braucht, um die Lieder spannend zu halten. Und noch etwas: ein Solo ist meistens auch dabei. Aber eines mit Mitsing-Charakter! Der Bass, der auch von Damian bedient wird, hat hier die Aufgabe die Basis zu legen und die Struktur zu halten. Mehr nicht.

Marc am Schlagzeug findet den passenden Groove und versieht ihn mit vielen kleinen Extras ohne überbordend zu sein.

Rubriklistenbild: © Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landkreis Göttingen verstärkt Verkehrsüberwachung

Ein „Enforcement-Trailer“ kommt in Münden und Umgebung zum Einsatz
Landkreis Göttingen verstärkt Verkehrsüberwachung

Frontalzusammenstoß auf der B 80 bei Hann. Münden

Ein Geländewagen kollidierte mit Fahrschulfahrzeug - drei Menschen wurden schwer verletzt
Frontalzusammenstoß auf der B 80 bei Hann. Münden

Frontalzusammenstoß auf B 80 fordert drei Schwerverletzte

Schwerer Unfall am späten Donnerstagnachmittag zwischen Hann. Münden und Hedemünden
Frontalzusammenstoß auf B 80 fordert drei Schwerverletzte

Exkursion: So lebt die Fledermaus

Die lautlosen Jäger sind am Samstag Thema beim Naturpark Münden
Exkursion: So lebt die Fledermaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.