Sparen und Spaß in Münden mit dem Ferienpass

+
Ein großes Angebot an Ferienfahrer oder Daheimgebliebene bietet das Mündener Kinder- und Jugendbüro an.

So plant das Mündener Kinder- und Jugendbüro die Ferien

Hann. Münden.  Was für ein Start in die freie Zeit: Das Schuljahr ist am 21. Juni zu Ende und die Sommerferien starten am gleichen Tag mit einer „School is Out-Party“. Es gibt Musik auf die Ohren und Gegrilltes auf die Hand.

Sparen mit dem Ferienpass

Ganz neu ist dieses Jahr der Ferienpass. Dieser beinhaltet attraktive Gutscheine für die Eisdiele Royal Ketty, dem Hochbad aus Hann. Münden sowie Minigolf und Subway. Daneben ist der Ferienpass aber vor allem interessant, da mit ihm an jedem der Angebote des Kinder- & Jugendbüros vergünstigt teilgenommen werden kann. Mit dem Ferienpass kostet dann beispielsweise der Besuch in einem Kletterwald statt 15 nur noch 13 Euro oder das Abenteuer am Edersee nur noch 8 statt 10 Euro. Der Ferienpass ist beim Kinder- und Jugendbüro für 5 Euro erhältlich und für die gesamten Sommerferien gültig. Für jedes Alter sind coole Angebote im Ferienprogramm dabei. In der ersten Ferienwoche wird für Kinder eine Freizeit an die Ostsee angeboten. Baden, Strand und Ausflüge stehen auf dem Programm. Aber auch die Daheimgebliebenen müssen sich nicht langweilen. Das Mehrgenerationenhaus bietet vom 26. bis 30. Juni und vom 3. bis 7. Juli eine verlässliche Ferienbetreuung für Kinder im Grundschulalter an. Das Ferienprogramm bietet für Kinder ab 8 Jahren Fahrten, viel Natur und spannende Erlebnisse an: Für Wasserratten ist die Schlauchboottour am 30. Juni mit der DLRG ein echtes Erlebnis. Viel Sport und Action bietet das Zeltcamp am Volkmarshäuser Sportplatz am 5. und 6. Juli. Das Programm mit Bogenschießen, Klettern und Grillen verspricht eine coole Zeit.

Für die Älteren ab 12 Jahren bietet das Kinder- und Jugendbüro folgendes Programm an: Am 3. Juli kann im Hof des Geschwister-Scholl-Hauses gebatikt werden. Langweilige Outfits erhalten einen neuen, bunten Look. Außerdem gibt es für jeden Geschmack leckeres Gegrilltes. Ein echtes Kletterabenteuer gibt es am 7. Juli im Hochseilgarten Solling. Mit sieben Schwierigkeitsstufen und 83 spannenden Kletterstationen wird sich von Baum zu Baum geschwungen, geschaukelt und gehangelt.

Gemeinsame Fahrt in den Heidepark

Ein Angebot für alle, egal ob alt oder jung, mit Großfamilie oder alleine stellt die Fahrt mit dem Stadtjugendring Münden e.V. in den Heidepark am Dienstag, 1. August, dar. Im Internet unter www.hann.muenden.de/jugendpflege sowie in Flyern, die im Kinder- und Jugendbüro erhältlich sind, findet sich das ausführliche Programm. Hier sind auch alle weiteren wichtigen Informationen zu den Kosten, Treffpunkten und den genauen Uhrzeiten beschrieben. Für offene Fragen und weitere Informationen steht das Kinder- und Jugendbüro gerne jederzeit unter der unter 05541-75299 oder per e-Mail an jugendbuero@hann.muenden.de. zur Verfügung.

Weitere Freizeit-Angebote

Für Kids ab 8 Jahren: - 12. Juli, Baumwipfelpfad am Edersee und Besuch des Wildparks - 14. Juli: Fahrradtour und Minigolfspielen. Wer kein eigenes Fahrrad besitzt, kann sich mindestens eine Woche vorher beim Kinder- und Jugendbüro melden. - 17. Juli: Besuch des Naturschwimmbads Niestetal 24. Juli: Fahrt zum Tierpark Sababurg - 26. Juli: Alte Kinderspiele erforschen können Kinder ab 6 Jahren bei der diesjährigen Museumsaktion - 31. Juli: Fahrt zum Bugasee in Kassel

Für Kids ab 12 Jahren: - 10. Juli: Wasserski am Twistesee - 11. Juli Hip-Hop Tanzworkshop im Geschwister-Scholl-Haus - 13. Juli: Mountainbiken im Bikepark Hahnenklee (Schutzausrüstung, Helm und Bike werden vor Ort ausgeliehen) - 19. und 20. Juli lernen die Teilnehmenden beim Comicworkshop, wie man witzige Tiere, Menschen, kleine Stories zeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorstand des Fußballfördervereins Hemeln neu aufgestellt

Thomas Baake übernimmt den Vorsitz
Vorstand des Fußballfördervereins Hemeln neu aufgestellt

Frist verlängert: Schnell für den Kulturpreis bewerben

Bewerbungen sind noch bis Ende Juli möglich
Frist verlängert: Schnell für den Kulturpreis bewerben

Überraschungen entlang der Weser

Einheimische können die Region neu entdecken - mit einem Buch
Überraschungen entlang der Weser

Vernissage von Aneli Fiebach im Mündener Künstlerhaus

Doppeldeutigkeiten wie der Doppel-Donald lassen den Betrachter stutzig werden
Vernissage von Aneli Fiebach im Mündener Künstlerhaus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.