Hann. Münden richtig in Szene gesetzt

+

Hann. Münden.für die Region zwischen Hann. Münden, Staufenberg, Dransfeld und Reinhardshagen. Erstmals führt der Touristik Naturpark Münden die H

Hann. Münden.für die Region zwischen Hann. Münden, Staufenberg, Dransfeld und Reinhardshagen. Erstmals führt der Touristik Naturpark Münden die Hauptthemen, die Gäste zu einer Reise in die Region animieren sollen, auch in Englisch auf. Die Einleitungsseite ist für den ausländischen Gast in niederländisch, dänisch und englisch verfasst. Die Vorstellung der Übernachtungs- und Gastronomiebetriebe ist mit Bildern sowie Piktogrammen in deutscher und englischer Sprache angereichert. Antje Jahn, Geschäftsführerin des Vereins Touristik Naturpark Münden, der die touristische Region zwischen Staufenberg, Reinhardshagen, Hann. Münden und Göttingen vermarktet, setzt damit ein weiteres Zeichen für Service und Qualität. "Wir wollen Hann. Münden und die Region über außergewöhnliche touristische Qualitätsangebote im In- und nahen Ausland verkaufen. Dazu gehört auch ein hochwertiger Prospekt. Die vielen Bilder, originellen und außergewöhnlichen Angebote und die leicht zu erfassende Information liefern unser Vorabversprechen an den Gast für einen entspannten oder abwechslungsreichen, rundum sorglosen Tagesausflug oder Urlaub in der Region Hann. Münden."

Ob Städtetrip für Kurzentschlossene, Picknick mit der Familie oder Aktivprogramm für Radfahrer, Paddler und Wanderer. Der neue Jahreskatalog – ein Hingucker in Orange – bietet zahlreiche Angebote für jeden Geschmack. Auch aktuelle Trends wie Wellness, E-Bike, Segway und Co. werden aufgegriffen. So heißt es Seele baumeln lassen im Programm "Kleine Auszeit" mit einem ausdehnten Wellnesspaket, zum Beispiel bei der besten Kosmetikerin Deutschlands 2011 (laut spa business Verlag). Am besten zu zweit, mit dem Partner oder der besten Freundin. Für die Familie gibt es den Picknick-Service mit allerhand Leckereien im Korb – das spart Zeit und Stress. Das Angebot der öffentlichen Stadtführungen wird erweitert: Neu ist die Rathaus- und Schlossführung für Gehörlose, bei der eine diplomierte Gebärdensprachdolmetscherin den Rundgang durch die Stadt begleitet. Erste Termine sind der 2. Juni und 7. Juli, jeweils 14 Uhr ab Rathaus. Diese Führung kann zudem separat von Gruppen gebucht werden. Nur für Kinder heißt es jeden ersten und dritten Sonntag um 14 Uhr vom 1. Mai bis 21. Oktober 2012 mit kindgerechten Entdeckungstouren.

Auch für Ausflüge mit Verein oder Kollegen gibt es Neues zu entdecken: Hoch hinaus geht es bei der Stadtführung "Von Turm zu Turm": Ein Gang rund um die historische Altstadt führt vorbei an zwölf Türmen und Mauerresten. Wer kurze Strecken bevorzugt, ist bei der Führung "Wissenswertes auf kurzen Wegen" richtig, die Besucher in das Leben der Menschen, die einst hier lebten, mitnimmt.

Neue Komplettprogramme für Tagesausflüge hält der Katalog ebenso bereit: Herzogin Elisabeth bittet zur Audienz und entführt bei einem Stadtrundgang in vergangene Zeiten. Zur Stärkung warten Welfenspeise, Wurstpralinen –zur Erholung eine Schiffsrundfahrt auf Fulda und Weser. Natürlich sind auch Klassiker wieder mit dabei: "Köstlichkeiten aus Ritterhand", bei dem der legendäre Doktor Eisenbart eine seiner berühmten Behandlungen durchführt, aber auch preisgekrönte Wurstspezialitäten präsentiert werden. Oder "Stadt, Land, Fluss", das neben einem Aufstieg zur Tillyschanze eine Schiffsrundfahrt auf Fulda und Weser sowie eine mittelalterliche Stadtführung beinhaltet. Einen anderen Blick auf Stadt und Umgebung erwartet Urlauber bei einer Schiffsrundfahrt. Ob mit leckerem Kuchen bei einer Verwöhntour, mit musikalischer Begleitung oder mit einem Shanty-Chor beim Frühschoppen.

Mit ihrer sagenhaften Umgebung inmitten von Flusstälern und Wäldern ist die Fachwerk- und Dreiflüssestadt Hann. Münden seit Jahren ein beliebtes Ziel für Aktivurlauber. Als Drehscheibe der vier großen Radfernwege entlang Werra, Fulda und Weser lockt Hann. Münden mit seinen vielfältigen Hotels und Gaststätten in jedem Jahr zahlreiche Radtouristen an. Ein lückenloses Angebot aus Fahrradverleihstationen, Rückholservice, Transportmöglichkeiten, Fahrradgaragen oder auch fertigen Pauschalangeboten sorgt für entspannte Radtouren.

Der Naturpark Münden lädt zum Wandern und Pilgern ein: Im Sommer 2011 wurde die Wanderregion offiziell eröffnet. Neue Beschilderungen auf 450 km, Interessantes wie Rezeptetafeln oder spannende Erlebnisstationen laden große und kleine Wanderer ein. Geschichte und Natur kombiniert die Wanderführung "Hoch hinaus" durch den Bramwald bis zur Weserliedanlage. Dort erwartet die Besucher ein herrlicher Blick über die Stadt Hann. Münden. Wassersportler finden auf den drei Flüssen Weser, Fulda und Werra Ihr Paradies. Alle Informationen zu Verleih, Wasserkarten und Anlegestellen sind in der neuen Broschüre aufgeführt.

Daneben führt der Katalog die Veranstaltungen des Jahres wie den beliebten Herbst- und Bauernmarkt oder das Sattelfest für Radler sowie ein abwechslungsreiches Kulturangebot auf. Eine Online-Version des Kataloges im Internet gibt es unter http://tinyurl.com/stadt-erlebnisse2012

Der Katalog liegt in den Mitgliedsbetrieben des Touristik Naturpark Münden e.V. aus oder ist direkt in der Geschäftsstelle des Vereins im Rathaus/Lotzestr. 2, 34346 Hann. Münden, Tel. 05541/75-313 oder 75-343, info@hann.muenden-tourismus.de, www.hann.muenden-tourismus.de, erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Der Fahrer soll nach Beschädigung eines anderen Fahrzeugs von einem Mündener Supermarktparkplatz geflüchtet sein
Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Verbaler Streit eskaliert: 36-Jähriger schwer verletzt

Haftrichter erlässt U-Haftbefehl gegen 43-jährigen Tatverdächtigen
Verbaler Streit eskaliert: 36-Jähriger schwer verletzt

Straßenausbaubeiträge sind Mündenern ein Dorn im Auge

Mehrere Bürgerinitiativen nach Informationsabend gegründet
Straßenausbaubeiträge sind Mündenern ein Dorn im Auge

Geldregen vom Land für Staufenberg

Gemeinde setzt auf finanzielle Hilfe von außen, muss dafür aber auch selbst einiges tun
Geldregen vom Land für Staufenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.