Fußballturnier: Hemelner Kindergarten verteidigt Titel

+
So sehen Sieger aus: Das Team des Evangelischen Kindergartens Hemeln (vorne) konnte den Titel gegen die anderen Mannschaften erfolgreich verteidigen.

Erfolgreicher Kick: Mündener Stadtmeisterschaft begeisterte über 100 Kids

Hann. Münden. Zirka 100 Kinder im Alter von drei und sechs Jahren kickten, jubelten und bangten am vergangenen Mittwoch bei den Fußballstadtmeisterschaften der Mündener Kindergärten im Stadion am Rattwerder. Acht Mannschaften spielten den Turniersieger aus, der am Ende erneut aus Hemeln kommt. Im Halbfinale gewann der Evangelische Kindergarten deutlich mit 5:0 gegen die vereinigten DRK-Kitas aus Lippoldshausen und Wiershausen und hatte beim 1:0-Finalerfolg gegen den Ev. Kindergarten St. Aegidien das Glück auf seiner Seite. Auf dem dritten Platz landete am Ende der Evangelische Kindergarten St. Matthäus.

„Wir vom ausrichtenden Verein Tuspo Weser Gimte sind absolut zufrieden mit der zweiten Auflage der Stadtmeisterschaften für Kindertagesstätten der Stadt. Hann. Münden. Allen Kindern war es anzusehen, dass sie sehr viel Spaß an der Veranstaltung hatten. Bei durchweg fairen Begegnungen konnten viele Tore bejubelt werden“, resümierte Karsten Lotze vom Tuspo Weser Gimte, der mit Ete Maar die Hauptorganisation der Veranstaltung in den Händen hielt. Insgesamt sei es eine sehr gelungene Aktion, bei der Rahmenbedingungen und das Wetter hervorragend gewesen waren.

3. Ausgabe in 2018 geplant

Lichterloh brennt es in dieser Szene vor dem Tor des DRK-Kindertagesstätte „Fuldablick“ Neumünden. Die Partie gegen die DRK-Kita Hedemünden endete 1:1.

„Auch die Rückmeldungen von den Erzieherinnen und Erziehern sowie den Eltern und Betreuern war durchweg positiv, sodass wir schon jetzt sagen können, dass wir diese Veranstaltung im nächsten Jahr wiederholen und weitergehend in der Stadt Hann. Münden etablieren werden“, erklärte Maar. An dieser Stelle möchten sich die Ausrichter bei den Mündener Unternehmen „Sporttreff“ und „Spielwaren Hendrich“ sowie dem Niedersächsischen Fußballverband (NfV) Kreis Göttingen-Osterode bedanken, welche die teilnehmenden Mannschaften mit Preisen bedacht hatten.

„Gleichfalls geht ein Dank an die Schiedsrichter des Tuspo Weser Gimte, Rüdiger Wartenberg und Lennard Maar, und an die helfenden Hände Rita und Burkhard Lotze sowie Lore Wartenberg“, so Lotze.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Quartierskonzept soll CO2-Ausstoß in Neumünden senken

Förderungen im sechsstelligen Bereich winken – Bürgerversammlung am 20. Oktober geplant
Quartierskonzept soll CO2-Ausstoß in Neumünden senken

Scherben an Waldquelle bei Hermannshagen

Unbekannte zerstören Flaschen und machen Mensch und Tier das Leben schwer
Scherben an Waldquelle bei Hermannshagen

Ein Spielplatz ohne Müll wäre ein Traum

AWO-Kita in Hann. Münden appelliert mit Plakaten an Umweltsünder
Ein Spielplatz ohne Müll wäre ein Traum

Hinweis zur vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen

Briefwahl erst ab Ende September möglich
Hinweis zur vorgezogenen Landtagswahl in Niedersachsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.