Unfallflucht auf Mitarbeiterparkplatz in Hann. Münden

2.000 Euro Schaden über Nacht - vom Verursacher fehlt jede Spur

Hann. Münden. Vermutlich beim Rangieren hatte ein unbekannter Fahrzeugführer in der Nacht zu Donnerstag, 25. Oktober, auf einem Mitarbeiterparkplatz in der Straße "Am Rodland" in Hann. Münden einen grauen Toyota Verso an der vorderen Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher hat sich unerkannt von der Unfallstelle entfernt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen vermutlich auf etwa 2.000 Euro. Von dem Verursacher fehlt bislang jede Spur.

Sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher nimmt die Polizei in Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ehrenamtliche suchen noch gebrauchtes Spielzeug für den Christ-Kinder-Markt

An vier Tagen nehmen die Organisatoren des Christ-Kinder-Marktes Spielzeug-Spenden entgegen. Der Markt findet am 2. Dezember statt.
Ehrenamtliche suchen noch gebrauchtes Spielzeug für den Christ-Kinder-Markt

Freiwillige Feuerwehr Speele erhält neuen Motor für Rettungsboot

Freiwillige Feuerwehr Speele erhält neuen Motor für Rettungsboot

Tourist-Information Hann. Münden wurde vom Deutschen Tourismusverband ausgezeichnet

Die Hann. Mündener Tourist-Information darf sich nun drei weitere Jahre  mit dem i-Marken-Logo des Deutschen Tourismusverband schmücken.
Tourist-Information Hann. Münden wurde vom Deutschen Tourismusverband ausgezeichnet

Aegidienkirche Hann. Münden: Betreiberin des Café verabschiedet sich

Bereits im vergangenen Jahr war mit den Kulturveranstaltungen im Café Aegidius in Hann. Münden Schluss, nun schließt auch das Café. Inhaberin Christiane Langlotz …
Aegidienkirche Hann. Münden: Betreiberin des Café verabschiedet sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.