Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Wärmeversorgung läuft derzeit über eine mobile Anlage im Innenhof.

Hann. Münden. Frieren am Arbeitsplatz ist für viele Arbeitnehmer keine schöne Vorstellung. Für diejenigen, die im Geschwister-Scholl-Haus (GSH) alias Mehr!Generationenhaus tätig sind, ist das gerade aber bittere Realität, denn die Heizung in der städtischen Immobilie ist ausgefallen. Nach uns vorliegenden Informationen sorgt eine gemietete mobile Heizung dafür, dass die Innentemperatur zumindest auf etwa 16 Grad Celsius gehalten wird. Zeitweise soll sie sogar auf 10 Grad Celsius gesunken sein. Die mobile Heizung steht im Innenhof und muss regelmäßig mit Öl betankt werden. Ist sie leer gelaufen, muss sie nachgetankt werden. In der Zeit sinkt die Innentemperatur wieder ab. Als Unterstützung sollen in mehreren Räumen Heizlüfter laufen. Probleme mit der Heizungs-Anlage des Gebäudes soll es bereits seit dem vergangenen Winter gegeben haben. Nun soll sie komplett ausgefallen sein.

Auf Nachfrage bei der Pressestelle der Stadt Hann. Münden bestätigte man uns, dass im Moment eine Ersatzheizung für Wärme sorge. Ziel sei es, so zügig wie möglich eine neue Heizung im Keller zu installieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.