Angler entdecken Leiche am Ufer der Weser bei Hemeln

Die Identität des Toten ist noch unbekannt, bislang keine Hinweise auf Fremdverschulden

Hemeln.  Am niedersächsischen Ufer der Weser haben Angler bereits am Freitagnachmittag gegen 15.55 Uhr den leblosen Körper eines Mannes entdeckt. Der Tote lag an einer sogenannten Buhne, einem vom Ufer zur Flussmitte hin errichteten Damm, im Wasser. Die Identität des Mannes ist im Moment noch unbekannt. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen zurzeit nicht vor. Die Leiche wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Hemeln aus dem Fluss geborgen.

Ermittler der Polizei Hann. Münden beschlagnahmten den Leichnam für weitere Ermittlungen zur Todesursache sowie zur Klärung der Identität. Für kommenden Mittwoch ist eine rechtsmedizinische Untersuchung geplant. Es wird nachberichtet.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verlosung: ,Dr. Pocher’ berät in Göttingen

Comedian gastiert am Montag in der Stadthalle Göttingen - wir verlosen zehn Tickets
Verlosung: ,Dr. Pocher’ berät in Göttingen

NDR drehte für Nordstory in der Mündener Radbrunnenstraße

Zukünftige Mieter des Bauprojekts wurden bereits gefunden
NDR drehte für Nordstory in der Mündener Radbrunnenstraße

Herbstfest im Mittelalterlichen Dorf Steinrode

Kerzen gießen, Kürbisse schnitzen und mehr kann man am Sonntag
Herbstfest im Mittelalterlichen Dorf Steinrode

,Mit Qualität punkten’ auf der Gewerbeschau in Reinhardshagen

In Reinhardshagen fand die 8. Gewerbeschau statt
,Mit Qualität punkten’ auf der Gewerbeschau in Reinhardshagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.