Hemeln hat einen neuen Ortsbrandmeister

+
(V.li.) Der stellvertretende Stadtbrandmeister Carstens Dorner, Bürgermeister Harald Wegener, Hemelns neuer Ortsbrandmeister Martin Koch und Stadtbrandmeister Dieter Röthig.

Bürgermeister Harald Wegener überbrachte die frohe Kunde an den 37-Jährigen

Hann. Münden. Im Beisein von Stadtbrandmeister Dieter Röthig und dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Carstens Dorner, hat Bürgermeister Harald Wegener kürzlich den Brandmeister Martin Koch zum neuen Ortsbrandmeister in der Ortschaft Hemeln ernannt. Vorrausgegangen waren der einstimmige Beschluss des Rates der Stadt Hann. Münden, nachdem der Kreisbrandmeister und der Stadtbrandmeister dem einstimmigen Vorschlag der Ortsfeuerwehr Hemeln und der Ernennung zugestimmt hatten. Mit der Aushändigung der Ernennungsurkunde übernahm der neue Ortsbrandmeister Martin Koch (37) zum 1. Oktober für eine Amtszeit von sechs Jahren die Leitung in der Ortsfeuer

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Imagebroschüre der Mündener TI liegt in zwölf Sprachen vor

Die Dreiflüssestadt ist bereit für internationale Gäste
Neue Imagebroschüre der Mündener TI liegt in zwölf Sprachen vor

Planenschlitzer erbeuten 3000 Kilo Adidas-Kleidung in Staufenberg

In der Nacht zum heutigen Mittwoch entwendeten bislang Unbekannte auf dem Parkplatz Staufenberg an der Autobahn 7 im Landkreis Göttingen die Fracht aus einem Sattelzug. …
Planenschlitzer erbeuten 3000 Kilo Adidas-Kleidung in Staufenberg

Mündener KunstNetz lädt zur Ausstellung ,FEB23’ ein

Kunst an zwei Orten gibt es in der Dreiflüssestadt ab Freitag
Mündener KunstNetz lädt zur Ausstellung ,FEB23’ ein

Mündener Ruderinnen in Dortmund erfolgreich

Bronze für die Frauenabteilung des Mündener Rudervereins
Mündener Ruderinnen in Dortmund erfolgreich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.