Hemeln hat einen neuen Ortsbrandmeister

+
(V.li.) Der stellvertretende Stadtbrandmeister Carstens Dorner, Bürgermeister Harald Wegener, Hemelns neuer Ortsbrandmeister Martin Koch und Stadtbrandmeister Dieter Röthig.

Bürgermeister Harald Wegener überbrachte die frohe Kunde an den 37-Jährigen

Hann. Münden. Im Beisein von Stadtbrandmeister Dieter Röthig und dem stellvertretenden Stadtbrandmeister Carstens Dorner, hat Bürgermeister Harald Wegener kürzlich den Brandmeister Martin Koch zum neuen Ortsbrandmeister in der Ortschaft Hemeln ernannt. Vorrausgegangen waren der einstimmige Beschluss des Rates der Stadt Hann. Münden, nachdem der Kreisbrandmeister und der Stadtbrandmeister dem einstimmigen Vorschlag der Ortsfeuerwehr Hemeln und der Ernennung zugestimmt hatten. Mit der Aushändigung der Ernennungsurkunde übernahm der neue Ortsbrandmeister Martin Koch (37) zum 1. Oktober für eine Amtszeit von sechs Jahren die Leitung in der Ortsfeuer

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schulranzen-Ausstellung im Autohaus Rothe in Hann. Münden

Große Parade der schicken Rucksäcke Anfang Februar in Volkmarshausen
Schulranzen-Ausstellung im Autohaus Rothe in Hann. Münden

Geldstrafe: 33-Jähriger soll 2.250 Euro zahlen

"Glaube nicht an Verschwörungstheorien": Richterin zweifelt nach Verletzung einer 44-Jährigen das Alibi des Angeklagten an
Geldstrafe: 33-Jähriger soll 2.250 Euro zahlen

Aus für Mündener Eisenbart-Stück

„What a Man“ fehlen wichtige Darsteller – Verein sucht neue und kürzere Variante, Autor kritisiert Führung
Aus für Mündener Eisenbart-Stück

,Gemütlicher’ Neujahrsempfang in Hann. Münden

Bürgermeister Harald Wegener wagte Blick in die Zukunft und warb für "Fairness und Respekt"
,Gemütlicher’ Neujahrsempfang in Hann. Münden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.