Hessens längster!

+
(V.li.) Sylvia Stock (Pressereferentin GrimmHeimat NordHessen), Thomas Lenz (Lenz-Events), Rainer Merkel (Tourismus Kassel-Land), Antje Jahn (Geschäftsführerin des Touristikvereins Hann. Münden), Birgit Kuchenreiter (Pressesprecherin Kassel-Marketing), Strickkünstlerin Gitte Umbach und Christina Martin (Projektassistentin Regionalmanagement Nordhessen) mit einem der insgesamt 25 Strickfahrräder, die vom 24. Mai bis 22. Juni entlang des Fuldaradweges R1 entdeckt werden müssen, um tolle Preise zu gewinnen.

Hann. Münden. Über 255 Kilometer: Fuldaradweg R1 verbindet Regionen – Strickfahrräder finden und gewinnen.

Nordhessen/Südniedersachsen. Die Radsaison 2014 ist noch jung und schon steht das erste große Highlight bevor: Mit den Radler-Eventwochen will das Regionalmanagement Nordhessen vom 24. Mai bis 22. Juni Hessens längsten Flussradweg, den Fuldaradweg R1 bewerben.

Die Qualitätsoffensive sowie die Vermarktung werden getragen von allen Anrainer-Regionen der Fulda und der HessenAgentur. Dazu zählen die GrimmHeimat NordHessen mit den fünf nordhessischen Landkreisen und der Stadt Kassel, die Landkreise Vogelsberg und Fulda sowie die Städte Hann. Münden und Fulda.

Über eine Million Euro wurden in die Qualitätsverbesserung der 255 Kilometer langen Strecke investiert, die über Fulda, Bad Hersfeld, Rotenburg, Melsungen, Kassel und Hann. Münden führt. Eine einheitliche Beschilderung vom südlichsten Punkt in Gersfeld bis zum nördlichsten Punkt in Bad Karlshafen wurde entlang des Radweges in den vergangenen Monaten installiert, eine Homepage und ein Logo entworfen. Ein erster Erfolg stellte sich ein: Der Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) zertifizierte den R1 in 2012 bereits mit vier von fünf Sternen. Ziel sei es laut Sylvia Stock, Pressereferentin GrimmHeimat NordHessen, den R1 in die Top Ten der deutschen Radwege zu bringen. Nebenbei wolle man mehr Radtouristen in die Region locken und hier die Wertschöpfung steigern, so Stock weiter.

Am 24. Mai: Auftakt in Alheim-Heinebach

Unter dem Motto "Eine Strecke wird bunt" wird zum Auftakt der Eventwochen am 24. Mai, 11 Uhr, ein buntes Fest im Alheimer Schlachtschiff in Alheim-Heinebach zwischen Rotenburg und Melsungen gefeiert. Wer sich auf die Teilstrecken oder gar Gesamtstrecke begibt, sollte nach den Strickfahrrädern Ausschau halten, die alle 6 bis 7 Kilometer entlang der Strecke aufgestellt wurden. Notiert man den Zahlencode der Drahtesel auf dem Aktions-Flyer (ist entlang des R1 und als Download unter www.fuldaradweg-r1.de erhältlich), hat man die Chance, ein Wochenende im Vier-Sterne-Hotel Kloster Haydau in Morschen zu gewinnen. Weitere 25 Preise, darunter NVV-Hessentickets, Fahrradschlösser und Eintrittskarten für das Dr. Eisenbarth-Theater in Hann. Münden, werden unter den Teilnehmern verlost. Insgesamt fünf verschiedene Fahrradnummern sind nötig, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können. "Die Strickfahrräder werden an exponierten Stellen zu finden sein, darunter Gastronomiebetriebe, Freizeiteinrichtungen und öffentliche Plätze entlang der Strecke", gibt Stock einige Tipps. Einsendeschluss für das Gewinnspiel ist der 15. Juli 2014.

Die Kasseler Strickkünstlerin Gitta Umbach hüllte die Fortbewegungsmittel in Wolle. Bislang standen Parkbänke, Apfelbäume oder Balkone auf ihrer Liste ehe das Kasseler Unternehmen Lenz-Events mit der Vermarktung des R1 beauftragt wurde. Er bat Umbach um eine Zusammenarbeit und darum, die Fahrräder einzustricken.

Weitere Informationen zum Fuldaradweg R1 und dem Gewinnspiel finden Interessenten unter www.fuldaradweg-r1.de und auf der Facebook-Seite www.facebook.com/Fulda.Radweg.R1

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Anfang 2019 stand er wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor Gericht
Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Auf B3 trotz Gegenverkehr überholt

Der Fahrer eines gelben Porsche hatte mit einem riskanten Manöver zwischen Hann. Münden und Volkmarshausen andere Verkehrsteilnehmer gefährdet
Auf B3 trotz Gegenverkehr überholt

Drehort Göttingen im Fokus

 RTL Nord sendet TV-Beitrag über Filmgeschichte am Donnerstagabend, 18 Uhr
Drehort Göttingen im Fokus

Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Sie schrieben "ACAB" und "Auch Du": Unbekannte sorgen mit einem türkisfarbenen Permanent-Marker für Sachbeschädigung
Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.