Der Heuberg macht mit!

Aufruf zum 2. Freiwilligentag im September Eschwege. Brgermeister Jrgen Zick bernimmt die Schirmherrschaft fr den 2. Freiwill

Aufruf zum 2. Freiwilligentag im September

Eschwege.Brgermeister Jrgen Zick bernimmt die Schirmherrschaft fr den 2. Freiwilligentag am 20. September auf dem Heuberg.Der erste Freiwilligentag 2007 mit 131 Freiwilligen, die sich in 8 Mitmach-Projekten einen Tag lang ehrenamtlich engagierten, war ein groer Erfolg. Die Organisatoren, Stadtteilbro Heuberg und Kreisstadt Eschwege sowie die beteiligten Institutionen sind zuversichtlich, dass auch der diesjhrige Freiwilligentag wieder guten Zuspruch findet. In diesem Jahr konnten wir 12 Institutionen und Vereine gewinnen, mit Tagesprojekten dabei zu sein, freut sich Sonja Pauly vom Stadtteilbro und stellte die diesjhrigen Mitmach-Projekte vor (siehe EXTRA-INFO).Die Idee des Freiwilligentages basiert darauf, dass Brgerinnen und Brger an einem bestimmten Tag im Jahr in einem der vielen Tages-Projekte der beteiligten Vereine und Institutionen mitarbeiten. Und zwar unentgeltlich, freiwillig. Wer sonst keine Zeit fr ehrenamtliches Engagement findet, kann einen Tag lang Gutes tun. Ob beim Nhen von Kostmen fr die Gymnastikgruppe von Dialog, dem Gestalten der Holzstelen am Spielplatz Pommernweg oder beim Schreiben von Postkarten fr amnesty international; fr jedes Talent gibt es die passende Einsatzstelle. Die freiwilligen Helfer werden erleben, wie sie binnen weniger Stunden Sinnvolles erschaffen knnen. Die Organisationen, Einrichtungen und Vereine knnen ihrerseits Projekte verwirklichen, fr die bislang die Mitstreiter gefehlt haben.Mit Wagnis begonnenDer erste Freiwilligentag 2007 war fr uns alle ein besonderes Wagnis. Wir wurden dann aber angenehm berrascht, wie viele Menschen sich fr unsere Projekte engagiert haben. Wir in Eschwege brauchen Freiwillige, da fr viele Projekte der Staat berfordert ist. Wir sind das Volk und wir knnen Projekte realisieren, unsere Stadt hat aktive Brger und wir brauchen aktive Brger. Wir leben unsere Stadt, so Jrgen Zick. Besonders Stolz ist Zick, dass Eschwege die erste Stadt im Landkreis Werra-Meiner ist, die eine derartige Idee erfolgreich umsetzen konnte. Er hofft, dass sich auch in diesem Jahr viele Menschen fr den 2. Freiwilligentag engagieren und am 20. September beteiligen. (hei)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

Eisenbarth als Antreiber: Interessengemeinschaft nutzt Wanderarzt als Werbefigur, die polarisiert – morgen verkaufsoffener Sonntag
Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

„Geben – ohne zu feiern“

Auch ohne Fest: Mündener Hospiz bittet um Spenden
„Geben – ohne zu feiern“

Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Ausrichtung fällt ins Wasser - Flößer aus Bayern lassen den Hessen im nächsten Jahr den Vortritt
Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Die B 496 wird ab dem 18. Juli für 23 Tage voll gesperrt
Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.