Hier fühlt sich die ganze Familie wohl

+
Einige der Vorstandsmitglieder des Gewerbevereins, wie (v.li.) Frank Stümpert, Ralf Corinth (Vorsitzender), Gerhard Lotze und Nabil Knöpfel für die Veranstaltung.

Reinhardshagen. Über 50 Unternehmen stellen am kommenden Wochenende, 19. bis 20. Oktober, auf der 6. Gewerbeschau aus.

Reinhardshagen. Frank Stümperts Schreibtisch ist der Beweis dafür, wie hart er in den vergangenen zwei Monaten für diese Gewerbeschau geackert hat, die in diesem Jahr unter dem Motto "Gesundheit, Fitness und Ernährung" eröffnet. Berge von Papier türmen sich in seinem Büro. Alles musste ehrenamtlich neben der Arbeit erledigt werden – das hielt ihn nach eigenen Aussagen auch ziemlich auf Trab: "Ich freue mich schon darauf, wenn es am Samstag endlich losgeht." Das Vorstandsmitglied des Gewerbevereins Reinhardshagen ist für das Marketing verantwortlich. "Die Aufgaben wurden untereinander aufgeteilt, ein anderer hat sich beispielsweise nur mit den Ausstellern beschäftigt", erklärt Stümpert.

Und das sind viele: Über 50 Unternehmen aus Handel, Industrie, Handwerk, Wirtschaft und Dienstleistung haben zugesagt, werden in der Wesertalhalle, der benachbarten Schulturnhalle und im Außenbereich auf über 2.500 Quadratmetern zwei Tage lang ihre Leistungen den Besuchern präsentieren. Täglich von 11 bis 18 Uhr."Nicht alle Aussteller stammen aus der Gemeinde oder näheren Umgebung. Das liegt auch daran, das wir einen spannenden Mix für die Besucher präsentieren wollen", verrät Stümpert. Priorität habe dennoch das Anliegen des Gewerbevereins, die Strukturen der örtlichen Kommune zu stärken und die eigene Leistungsfähigkeit zu präsentieren. Heimischen wie auch auswärtigen Besuchern wolle man zeigen, was hier alles möglich gemacht wird. Das dürfte auch Bürgermeister Fred Dettmar freuen, der eine gesunde Infrastruktur als den Schlüssel einer erfolgreichen Gemeinde bezeichnet.Die zurückliegende Ausgabe in 2011 wurde gut angenommen und auch die 6. Auflage soll ein voller Erfolg werden: "Dafür geben wir alles", so Stümpert. Deswegen wurde auch ein großes Bühnenprogramm auf die Beine gestellt. In der

Schulturnhalle präsentieren sich an beiden Veranstaltungstagen Unternehmen und Einrichtungen mit Vorträgen und Darbietungen (siehe unten). Das Textilhaus Rohm plant sogar eine Modenschau und am Sonntagnachmittag werden  gegen 17 Uhr die Tombola-Gewinne im Wert von ingsesamt 1.500 Euro verlost.

Kinderbetreuung, Oldtimerausstellung und mehr

Der Gewerbeverein Reinhardshagen will ganze Familien ansprechen. Deshalb wird auch abseits der Aussteller für Abwechslung gesorgt. Während die Kinderbetreuung die jungen Gäste unterhält, zieht die Oldtimerausstellung Liebhaber alter Fahrzeuge an. Zu sehen sein wird auch ein echter DeLorean  – bekannt aus der Kinoreihe "Zurück in die Zukunft".Speisen und Getränke stehen für all diejenigen bereit, die sich nach so vielen Informationen auch mal eine Stärkung gönnen. Der Eintritt ist wie immer frei!

Samstag, 19. Oktober12.30 Uhr: Aufgabe der Nahrung – Warum man auf seine Ernährung achten muss. Rosemarie Zembala-Lange13.15 Uhr: Fit und gut durch den Herbst, Ernährungsberaterin Helga Mendel (TK)14 Uhr: Energietankstelle Schlaf und was ich gegen Schlafstörungen tun kann, Kerstin Schellenberger14.45 Uhr: Gesangsvorführung, Volkschor Veckerhagen15.15 Uhr: Tanzvorführung der ehemaligen Tanz-AG der Lucas-Lossius-Schule15.30 Uhr: Modenschau, Textilhaus Rohm16.15 Uhr: Kids Wing Tsun - Selbstverteidigung für Kinder, Gesund-Fit-Sicher-Studio Reinhardshagen17 Uhr: Meinen letzte Weg bestimme ich! Bestattungsformen und Vorsorge, Kerstin Schellenberger

Sonntag, 20. Oktober10 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der Schulturnhalle12 Uhr: Energietankstelle Schlaf und was ich gegen Schlafstörungen tun kann, Kerstin Schellenberger12.45 Uhr: Kids Wing Tsun - Selbstverteidigung für Kinder, Gesund-Fit-Sicher-Studio Reinhardshagen13.15 Uhr: Tanzvorführung der ehemaligen Tanz-AG der Lucas-Lossius-Schule13.30 Uhr: Modenschau, Textilhaus Rohm14.15 Uhr: Fit und gut durch den Herbst, Ernährungsberaterin Helga Mendel (TK)15 Uhr: Die Wirkung von Fußreflexzonenmassagen, Björn Suter16.30 Uhr: Meinen letzten Weg bestimme ich. Bestattungsformen und Vorsorgemöglichkeiten, Kerstin Schellenberger17 Uhr: Ziehe Tombola, Gewinne im Wert von 1.500 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Mitarbeiterin Jutta Nickel: „Der Abschied für immer soll möglich bleiben“
Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Bello muss an die Leine

Für Hundehalter und Vierbeiner gelten seit 1. April wieder strengere Regeln
Bello muss an die Leine

Covid-19-Patient stirbt in Klinik

Coronavirus fordert erstes Todesopfer im Landkreis Göttingen: Der verstorbene Mann wurde zuletzt auf einer Intensivstation behandelt
Covid-19-Patient stirbt in Klinik

254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Im Altkreis Hann. Münden bleibt es bei 17 bekannten Fällen
254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.