Hilfe bei Kummer mit dem Zeugnis

+

Landkreis Göttingen. Heute erhalten Schüler in ganz Niedersachsen ihre Halbjahreszeugnisse. Einige werden jubeln, aber es wird auch Schüler geben,

Landkreis Göttingen. Heute erhalten Schüler in ganz Niedersachsen ihre Halbjahreszeugnisse. Einige werden jubeln, aber es wird auch Schüler geben, die sich mit ihren Noten kaum nach Hause trauen: Der familiäre Ärger ist abzusehen. Der Stadtelternrat Münden verweist bei Schulkummer auf folgende Angebote: Schüler können sich kostenlos telefonischen Rat holen: Unter Telefon 0800-1110333 finden sie von Montag bis Samstag zwischen 14 und 18 Uhr kompetente Ansprechpartner, mit denen sich alle Sorgen besprechen lassen.

Und auch für ratlose Eltern gibt es Unterstützung. Diese können sich ebenfalls kostenfrei unter 0800-1110555 in Erziehungs- und Schulfragen beraten lassen. Diese Nummer steht Montags bis Freitags von 9 bis 11 Uhr, sowie Dienstags und Donnerstags von 17 bis 19 Uhr zur Verfügung. Auf der Homepage stadtelternrat-muenden.de gibt es weitere Hinweise und man kann sich bei Bedarf von dort aus auch direkt mit dem Stadtelternrat Münden in Verbindung setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Jagd und Baumfällarbeiten sind zwischen dem 6. und 13. Dezember angesetzt
Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Vereinsmitglieder des MRV setzen 140 Bäume
Mündener Ruderer pflanzen den "Regattawald"

Filmbüro Göttingen gegründet

Kreisstadt soll als TV-Kulisse vermarktet werden
Filmbüro Göttingen gegründet

Es muss nicht jeden Tag ein frisches Handtuch sein

Gäste des Flux Biohotel Werratal unterstützen indirekt das Mündener Hospiz, wenn sie auf etwas Luxus verzichten
Es muss nicht jeden Tag ein frisches Handtuch sein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.