,History Trekking’ macht das Rennen

Ministerprsident Koch prsentiert Hessens Sieger des Wettbewerbs 365 Orte im Land der IdeenWiesbaden/Werra-Meine

Ministerprsident Koch prsentiert Hessens Sieger des Wettbewerbs 365 Orte im Land der Ideen

Wiesbaden/Werra-Meiner. Ein Projekte aus Witzenhausen ist in diesem Jahr unter den Preistrgern beim bundesweiten Innovationswettbewerbs 365 Orte im Land der Ideen. Im Rahmen eines Empfangs stellte Hessens Ministerprsident Roland Koch gemeinsam mit der Initiative Deutschland Land der Ideen und der Deutschen Bank kurz vor Weihnachten in Wiesbaden die Gewinner der ffentlichkeit vor. Deutschland Land der Ideen ist die gemeinsame Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Schirmherr der Initiative ist Bundesprsident Horst Khler. Ihr Ziel ist es, ein positives Deutschlandbild im In- und Ausland zu vermitteln und darber hinaus die Strken des Wirtschaftsstandortes Deutschland zu betonen. Die Kernbotschaft aller Aktivitten im Rahmen der Standortinitiative lautet Deutschland ist fhrend durch Innovation.

Ich freue mich fr die erfolgreichen Teilnehmer. Es ist richtig, dass wir die vielen guten Ideen, die wir in Hessen entwickeln, auch in der ffentlichkeit bekannt machen. Denn nur so knnen sie andere begeistern und zur Nachahmung anregen, sagte Roland Koch zum Erfolg der hessischen Initiativen. Vor allem bin ich aber stolz darauf, dass wir in der Kategorie Bildung und Jugend besonders stark vertreten sind, und dass wir nach sechs Preistrgern 2009 in diesem Jahr mit jetzt neun Erfolgen noch einmal zulegen knnen, so der Ministerprsident anlsslich der Wrdigung der Preistrger.

Mehr als 2.200 Forschungsinstitute und Unternehmen, Kultureinrichtungen sowie soziale Initiativen hatten sich bundesweit fr die Auszeichnung Ausgewhlter Ort 2010 beworben. Eine unabhngige Jury whlte unter dem Vorsitz von Prof. Martin Roth, Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, und Prof. Michael Hther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Kln, die 365 Sieger aus. Deutschlands grte Veranstaltungsreihe wird 2010 bereits im fnften Jahr von der Deutschen Bank und der Standortinitiative Deutschland Land der Ideen unter der Schirmherrschaft von Bundesprsident Horst Khler durchgefhrt. Fr die Preistrger heit es jeweils an einem ausgewhlten Tag im Jahr Spot an, um ihre innovativen Ideen mit einer individuellen Veranstaltung der ffentlichkeit vorzustellen.

"History Trekking" in Witzenhausen

Die junge Generation ist nach dem Mauerfall geboren und hat die deutsche Teilung nicht miterlebt. Obwohl es viel Lesestoff zu diesem Thema gibt, wissen Heranwachsende oftmals nicht mehr viel ber die Zeit, in der es die DDR auf der einen und die BRD auf der anderen Seite des Eisernen Vorhangs gab. Die Jugendbildungssttte Ludwigstein will Kinder und Jugendliche dazu bringen, sich mit der jngsten deutschen Geschichte auseinanderzusetzen und geht dabei einen kreativen Weg. History Trekking nennt sich das Projekt, bei dem sich Jugendliche am 11. Oktober in die Umgebung des ehemaligen Todesstreifens auf Spurensuche begeben. Sie sehen eine noch erhaltene riesige Grenzanlage im Wald, erfahren, dass dort Soldaten einen Flchtenden verbluten lieen. Sie erarbeiten sich szenisch die Inhalte von Stasi-Akten und lesen Abschiedsbriefe. Bei thematischen Ausflgen zu Fu, mit dem Kanu oder Fahrrad wird ihnen Geschichte bewusst gemacht, bleibt fr sie lebendig und gert nicht in Vergessenheit. Weitere Infos unter Telefon 05542-501730 oder auf www.burgludwigstein.de/jubi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.