Hitze forderte einiges an Kraft - Dennoch sportliche Erfolge und eine Menge Spaß beim Kassel Marathon

+
Marathon-Staffellaeuferinnen der TG Muenden beim gemeinsamen Zieleinlauf: Schlusslaeuferin Elke Steden mit Staffelstab, flankiert von Ulrike Teichmann mit TG-Fahne und Karin Gille-Linne. Foto: Stephan Steden

Kassel/Hann. Münden. 20 Läufer vom Vorbereitungsstützpunkt Hann. Münden nahmen am diesjährigen E.ON Mitte Kassel Marathon teil. Trainer und Stü

Kassel/Hann. Münden. 20 Läufer vom Vorbereitungsstützpunkt Hann. Münden nahmen am diesjährigen E.ON Mitte Kassel Marathon teil. Trainer und Stützpunktleiter Manfred Steinmann, TG Münden, war erfreut, dass trotz der großen Hitze einige persönliche Bestleistungen erbracht wurden und auch der Spaß nicht zu kurz kam, "...obwohl sogar die Spitzenleute aus Kenia über zu große Hitze klagten!", lachte Steinmann."Das Wasser wurde uns aus den Händen gerissen...", bestätigte Holger Liese, Spartenleiter Ausdauersport der TG Münden. Er war mit einem großen Helferteam des JC Landwehrhagen an der Strecke in Kassel präsent. Wasser, Iso-Getränke und Bananen in großer Menge hielten die Helfer beim Halbmarathon-KM 7 und beim Marathon-KM 15 für die Aktiven bereit. Auch die Wassersprüher, die von der Feuerwehr an der Strecke platziert waren, wurden gerne zum Abkühlen durchlaufen.

Hervorragende Platzierungen

Beim Marathon holte Susanne Lüürßen, TG Münden, den 6. Platz bei den Frauen, 2. Platz in der Altersklasse W45 in 3:34:32.Ralf Drube, TG Münden, unterbot seine persönliche Marathon-Bestzeit in 3:07:04 und kam damit auf Platz 38 von 540 StarterInnen, 7. in der Altersklasse M45. Andi Wustl absolvierte seinen ersten Marathon und kam unter 4 Stunden ins Ziel.Im Halbmarathon lief Frank Metauge vorne mit, er erreichte in 1:28:21 Platz 39 und wurde 5. in der Altersklasse M45. Friedhelm Schröder kam nur wenige Minuten später ins Ziel und wurde  erster in der Altersklasse M60, Paulin Nikuradse 3. der WJB.Ihren ersten Halbmarathon liefen Sandra Schmidt und Klaus Hensel in Zeiten unter 2 Stunden. Martina Hesse, die ebenfalls das erste Mal dabei war, freute sich über ihren Erfolg. "Wir waren gut vorbereitet: Fünf verschiedene Strecken und Geschwindigkeiten hat Manfred Steinmann uns jede Woche angeboten, das Training war Spitze!", lautete das einhellige Urteil der Mündener Läufer. Im Winter hatte Steinmann mit Winfried Aufenanger, Organisator des Events, den Vorbereitungsstützpunkt in Kooperation von TG Münden und Fitness und Wellnesclub Balance  eröffnet  (die MÜNDENER RUNDSCHAU berichtete). "Allerdings waren da die Temperaturen bei vielen Trainingsläufen doch deutlich kühler!"

Lauftraining für Anfänger und Fortgeschrittene

Auch nach dem Kassel-Marathon geht das Training bei  der TG Münden weiter.-Dienstags 17 Uhr: Ruhigere Gruppe mit Läufen von 8 bis etwa 12 Kilometer-jeden 2. Dienstag (gerade KW) 18.15 Uhr Tempotraining für Fortgeschrittene-Donnerstags 17.15 Uhr LLäufer im fortgeschrittenen Tempo-Wochenenden: Läufe nach in Kürze folgendem Plan bzw. nach Absprache während des Wochentrainings. Kontakt: Manfred Steinmann,  Tel. 05541/31460.

25. Mündener Altstadtlauf

Am 3. September steht ein wichtiger Lauf an, der 25. Mündener Altstadt-Jubiläumslauf. Streckenlängen 5 Kilometer, 10 Kilometer, Halbmarathon und 25 Kilometer, Schülerläufe zwischen 500 Meter und 1.608 Meter. "Wie schon im letzten Jahr laden wir alle Vereine, Firmen und Familien zum 5 Kilometer-Stapellauf ein", so Holger Liese. Faltblätter liegen bereits aus, im Internet unter www.tg1860.de sind die aktuellen Infos zu finden.

TeilnehmerInnen des Stützpunktes Hann. Münden beim Kassel-Marathon, sortiert nach Strecken und Tempo, Platzierung in der jeweiligen Altersklasse:

Minimarathon:

Nicolas Nikuradse 18:04 (15.)

Halbmarathon:

Frank Metauge   1:28:21  (5.)

Friedhelm Schröder  1:34:40  (1.)

Alexander Nikuradse  1:38:18  (36.)

Klaus Hensel  1:51:33  (125.)

Sandra Schmidt  1:58:31  (31.)

Tina Regensburg  2:01:33  (37.)

Paulin Nikuradse  2:01:47  (3.)

Claudia Schulte  2:01:55  (21.)

Martina Hesse  2:04:06  (63.)

Andrea Schmidt  2:12:54  (68.)

Barbara Seewald  2:16:10  (83.)

Rudolf Statkus  2:26:57  (14.)

Marathon:

Ralf Drube  3:06:04  (7.)

Thomas Dülfer  3:26:07  (21.)

Susanne Lüürßen  3:34:09  (2.)

Andreas Wustl  3:49:53  (21.)

Horst Flinte  3:59:20  (36.)

Frank Strehl  4:06:13  (81.)

Marathon-Staffel:

Ulrike Schäfer, Ulrike Teichmann, Karin Gille-Linne, Elke Steden 4:07:08  (13.)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

31-Jähriger Autofahrer übersieht 26-Jährigen auf seinem Motorrad und verletzt ihn schwer
Motorradfahrer nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Hann. Mündener ist Ritter der ,ehrlichen Blutwurst’

Uli Schumann ist erfolgreichster Blutwurst-Hersteller - dank mehrfachem Titelgewinn in Frankreich
Hann. Mündener ist Ritter der ,ehrlichen Blutwurst’

Erst sterben die Bienen, dann wir?

Podiumsdiskussion zum Thema Insektensterben
Erst sterben die Bienen, dann wir?

Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Führerschein weg: Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen und 5.000 Euro Schaden verursacht
Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.