Hohe Investition

E.O.N. realisiert VerkabelungSontra. Die E.O.N. realisierte jetzt die Verkabelung einer 20 kV-Freileitung, die sich zum Teil in einem Wohngebiet am Or

E.O.N. realisiert Verkabelung

Sontra. Die E.O.N. realisierte jetzt die Verkabelung einer 20 kV-Freileitung, die sich zum Teil in einem Wohngebiet am Ortsrand befindet und ber 1,4 Kilometer entlang der Kreisstrae (K 2) zwischen dem Stadtteil Weienborn und dem Stadtteil Krauthausen am Waldrand verluft.

Diese Baumanahme dient der Optimierung der Versorgungssicherheit in der Gemarkung der Stadt Sontra. Durch den Waldrandbereich kam es in der Vergangenheit fters zu Strungen und Kurzunterbrechungen durch Astbrche. Des Weiteren werden durch die EMi kontinuierlich Netzerhaltungs- und Erneuerungsmanahmen durchgefhrt, um auch in Zukunft eine sichere Stromversorgung zu gewhrleisten. Die bereits demontierte 20 kV-Leitung wurde durch eine 20 kV-erdverlegte Kabelleitung ersetzt. Die zwei nun berflssigen Kabelauffhrungsmaste, inklusive Betonmastfundamente werden noch, so wie es die Witterung zulsst, demontiert.Die Investitionskosten hierfr betrugen zirka 94.000 Euro.

(gr)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Den Müllsündern den Kampf angesagt

Mündener Rat macht Stadt zur umweltfreundlichen Kommune
Den Müllsündern den Kampf angesagt

20 Jahre TÜV-Station Hann. Münden

Prüfer der Schätzchen: Das teuerste Gefährt war 2,5 Mio. Euro wert
20 Jahre TÜV-Station Hann. Münden

Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Die Leiterin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Hann. Münden gebracht.
Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Mündener Ratsleute lehnen den Antrag von Daniel Bratschek ab
Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.