International erfolgreich

The Devils qualifizieren sich fr die Weltmeisterschaften Witzenhausen. Die Show- & Marchingband The Devils

The Devils qualifizieren sich fr die Weltmeisterschaften

Witzenhausen. Die Show- & Marchingband The Devils Witzenhausen nahm am 30. Juni 2007 an den European Championships in Lokeren (Belgien) teil. Dies war eine Vorentscheidung fr die Weltmeisterschaft die in 2009 in Kerkrade (Niederlande) stattfinden wird. An dieser Veranstaltung nahmen 19 Musikgruppen aus Europa teil. Sie kamen aus England, Irland, Frankreich, Belgien, Spanien und Deutschland. Unter den strengen Augen international anerkannter Wertungsrichter stellte die Showband ihre neue Musikshow mit einer Blockshow vor. Sie erhielten dafr den 2. Preis samt Silbermedaille. Die Musikerinnen und Musiker qualifizierten sich damit fr die Teilnahme an der Weltmeisterschaft. Diese besteht aus einer vierwchigen Meisterschaft, wobei sich die Devils fr die Teilnahme in den ersten drei Wochen qualifiziert haben. In der 4. Woche werden die absoluten Top Corps aus der ganzen Welt teilnehmen.Im nchsten Jahr ist man wieder bei der Vorausscheidung dabei um sich fr die vorderen Rnge zu qualifizieren. Fr die Spielleute war dieses Wochenende ein anstrengendes, aber auch ein erlebnisreiches Wochenende. Die Witzenhuser Marchingband bereiste vier Lnder in zwei Tagen. Sie fuhr durch Deutschland, Holland, Belgien und Frankreich.

Am Samstag, 30. Juni, startete die Gruppe mit dem Bus um 6.30 Uhr in das 470 Kilometer entfernte Lokeren nach Belgien. nach siebenstndiger Fahrt waren sie am Stadion angekommen. Dort wurde die Show nach einmal durchlaufen, als es um 16.45 Uhr auf dem Feld hie: Is your Corps ready please start the show!

Nach der Siegerehrung fuhren die Devils zu ihrem Quartier in den Nachbarort Zele. Dort war ausgerechnet auch noch ein groes Straenfest, wo die Devils ihren unerwarteten Sieg ausgiebig feiern konnten. Sie freundeten sich mit vielen Belgiern an und tanzten bis in die Morgenstunden. Die Nacht war sehr kurz, denn am nchsten Morgen mussten sie ihre Tournee fortsetzen. Weiter gings nach Sin Le Noble in Frankreich. Hier sollte die Showband an einer groen Straenparade zum Grand Cortege Carnavalesque teilnehmen. Insgesamt zogen 20 Musik- und Showgruppen aus Frankreich, Holland, Belgien, Mexiko und Spanien durch die Straen Sin Le Nobles. Geboten wurde ein umfangreiches Musikprogramm von Samba-Rhythmen bis hin zur Blasmusik. Die 43 Musiker begeisterten trotz Konfettiregens und Temperaturen um die 30 Grad das Publikum. Anschlieend trat man erschpft aber glcklich die Heimreise an.

Dies war ein unvergessenes Wochenende mit viel Spa und Freude und vor allem das erste Mal in der Vereinsgeschichte, dass die Devils an einer Europischen Meisterschaft teilnahm.Stndig neue Mitglieder gesuchtDie Showband sucht immer wieder neue Mitglieder, die das besondere Hobby Musik teilen mchten, und viele Freunde kennenlernen wollen. Trainingsstunde ist jeden Freitag in der Kasseler Landstrae 3 in Witzenhausen. Auskunft gibt Peter Brmann unter Telefon 05542-8782.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Zahlreiche Promis haben schon im Luxus-Autohaus Musano in Hann. Münden eingekauft
Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft

Nach dem Verkauf von Kleingärten: Hann. Münden verlangt Abriss der Hütten

Die Idylle in den von der Stadt Hann. Münden verpachteten Kleingärten wurde vor wenigen Tagen jäh gestört. Die Politik entschied sich zum Verkauf der Flächen. Eigentlich …
Nach dem Verkauf von Kleingärten: Hann. Münden verlangt Abriss der Hütten

Mulsano verkauft in Hann. Münden Luxuskarossen

Ferrari, Lamborghini, Bugatti & Co.: Träume auf vier Rädern gibt es im ehemaligen Autohaus Südhannover
Mulsano verkauft in Hann. Münden Luxuskarossen

Schnappschüsse von Bonaforth gesucht

Jetzt teilnehmen am Fotowettbewerb der Ortsheimatpflege!
Schnappschüsse von Bonaforth gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.