Das Jahr geplant - Unternehmerfrauen aus Hann. Münden auch 2011 aktiv

Hann. Münden. Der Arbeitskreis der Unternehmerfrauen Hann. Münden informierte sich zum Jahresbeginn über Neuerungen in der Krankenversicherung. So

Hann. Münden. Der Arbeitskreis der Unternehmerfrauen Hann. Münden informierte sich zum Jahresbeginn über Neuerungen in der Krankenversicherung. So war der Sozialausgleich im Personalbüro ebenso Thema wie die Neuerungen zur Jahresarbeitsentgeltgrenze, das GKV- Finanzierungsgesetz sowie Aktuelles zur Beitragsabrechnung. Auch die Neuregelungen bei den Minijobs wurden angesprochen.

"Insgesamt war es ein sehr lehrreicher Abend", so die Vorsitzende Meike Lotze-Franke, die betont: "Auch bei unseren kommenden Veranstaltungen sind Gäste willkommen."

So geht es am Mittwoch, den 9. Februar um das Thema: "Alles Neue vom Steuerberater."

Im April 2011 werden in der WingTsun Schule in Dransfeld die Künste der Selbstverteidigung erlernt. Und die Tagestour im Mai 2011 geht nach Obernjesa zur Besichtigung der Ölmühle. Fit am Arbeitsplatz heißt es dann im Juni und im August geht es um das Thema "Rentenversicherung".

Auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz, denn im September kochen die Unternehmerinnen gemeinsam und im Oktober ist "gesunde Ernährung" Thema.

Der Arbeitskreis der Unternehmerfrauen Hann.Münden feierte im letzten Jahr sein zehnjähriges Bestehen. Zur Zeit gehören 18 Mitglieder aus Bau- u. Handwerksbetrieben verschiedener Branchen dem Kreis an.(atb)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.