25 Jahre Eleganz

+
Perfekte Zusammenarbeit: Jens Hellemann und Sabina Richter.

Hann. Münden. Mündener Balletverein feierte Jubiläum.

Von LUISA HOLLMIG

Hann. Münden. "25 Jahre Jubiläum sind ein Grund zum Feiern. Ich freue mich, dass wir mit Sabina Richter zusammen arbeiten konnten", begrüßte Jens Hellemann die zahlreichen Gäste, die zur Aufführung der "Kinderszenen" in den Rittersaal gekommen sind. Anlässlich seines Bestehens organisierte der Ballettverein eine Veranstaltungsreihe, die einen Rückblick über die letzten 25 Jahre und neue Choreographien zeigte.

Dazu gehörte auch die Kooperation mit Pianistin Richter, die mit 17 Kindern (sieben bis zehn Jahre alt) des Ballettvereins zusammengearbeitet hat. Die Kinderszenen zählen zu den bekanntesten Kompositionen Robert Schumanns, die er 1838 seiner späteren Frau widmete. Ganz anders als der Name vermutet, war es kein Stück für Kinder. Vielmehr beschreiben viele einzelne kleine Stücke den Blick eines Erwachsenen auf die Kinder. Die Titel der einzelnen Stücke, zum Beispiel "Von fremden Ländern und Menschen", "Träumerei" oder "Ritter vom Steckenpferd", sind mehr als Verständnis- und Interpretationshilfe als als programmatische Titel zu verstehen.Für die Aufführung wurden die Stücke von Musikschulpädagogin Richter neu interpretiert und mit den Choreographien abgestimmt: sie wurden bearbeitet, teilweise verändert, anders akzentuiert oder im Tempo variiert. "Es sind Ballette, die eigene Geschichten erzählen", erklärt Hellemann, "die Kinder haben eine ganze Menge geleistet."

Mal langsam und leise, mal schnell und laut – es entstand ein perfektes Zusammenspiel zwischen Musik und Tanz, bei dem die Kinder immer wieder mit der Pianistin in Interaktion getreten sind, sich gegenseitig beeinflussten und ergänzten."Ganz herzlichen Dank an Sabina Richter", lobte Trainingsleiter Hellemann die Pianistin, die kostenlos mit dem Ballettverein zusammengearbeitet hat. Die Kooperation hat der Ballettpädagoge seinen Schülerinnen zu verdanken: viele von ihnen haben bei Sabina Richter Klavierunterricht und stellten so den Kontakt her.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Die Kontrollen fanden in Hann. Münden, Göttingen und Herzberg statt
Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.