Gastspiel in Uschlag: Dreimal schwarzer Kater

+
(V.li.) Norbert Dreher (Vanessa Gänßler) und Reinhard Schobel die "Intensiv-Gartenzwerg-Fetischisten" haben es als Familienoberhäupter der benachbarten Familien nicht einfach. Reinhards Schwester Doris (Konstanze Becker) und seine Ehefrau Claudia (Jutta Arlt) können ein Lied davon singen.

Johannismimen überlassen "ihre" Bühne den Theaterkollegen aus Fuldatal

Staufenberg. Die Johannismimen wollen etwas neues ausprobieren, um mehr Kultur nach Staufenberg zu bringen und es entstand die gemeinsame Idee der Theatergruppe „Kulissenschieber“ der Kulturbrücke Fuldatal e.V mal die eigene Bühne in Uschlag zu überlassen. So wird am Sonntag, 21. Mai, 15 Uhr (Einlass 14 Uhr), das Theaterstück „Dreimal schwarzer Kater“ im Saal des Gasthauses zur Krone, Kasseler Straße 7, aufgeführt. Zum Inhalt: Typisch deutsche Kleinstadtidylle: zwei ganz unterschiedliche Familien wohnen direkt nebeneinander. Links wohnt Familie Dreher: Norbert (Vanessa Gänßler) und seine Frau Brigitte (Gabriele Leppin), die begeistert und endlos an Yogakursen teilnimmt. Auf der rechten Seite, bei Familie Schobel, sind die Verwandtschaftsverhältnisse komplizierter. Denn neben Reinhard (Hauke Rauschenbach) und seiner Frau Claudia (Jutta Arlt), die mehr in Kater Peter als in ihren Mann verliebt ist, wohnen im Haus Reinhards Schwester Doris (Konstanze Becker), eine völlig untalentierte Möchtegern-Malerin, und der verschrobene Onkel von Claudia, Viktor (Peter Leppin), ein Relikt aus der Flower-Power-Zeit, Dauerstudent und vor allem unordentlich und verfressen. Man hat einen gemeinsamen Freisitz vor den direkt aneinander grenzenden Gärten. So ist viel (zu wenig) Platz für das Hobby, dem Reinhard und Norbert leidenschaftlich frönen: Gartenzwerge! Wie gesagt, eine echte und auf Dauer angelegte Nachbarschaft, bis eines Tages ein schreckliches Unglück passiert.

Karten kosten 8 Euro im Vorverkauf

Das Stück dauert etwa zweieinhalb Stunden inklusive einer Pause von 20 Minuten. Der Eintritt kostet 8 Euro. Karten sind im Vorkauf in der Drogerie Tippmann, Landbäckerei Schulze, Edeka Wüstefeld (Uschlag), Rewe-Markt Matthias Grimm (Landwehrhagen) und der Buchhandlung Winnemuth (Hann. Münden) erhältlich. Weitere Information zu den Kulissenschiebern finden Interessenten auf der Website kulissenschieber-fuldatal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Station Hann. Münden: Ehepaar reist mit einem bunten VW durch Deutschland

Simone Voß und Tom Maxreiter reisen mit einem bunt bemalten Bus durch Deutschland, um den Traum der 10-jährigen Fine, die an einem Hirntumor starb, zu verwirklichen. Und …
Station Hann. Münden: Ehepaar reist mit einem bunten VW durch Deutschland

Kulturelle Vielfalt: Programm für DenkmalKunst-Festival steht

Über 240 Ausstellende präsentieren ihre Kunstwerke. Mit dabei sind auch viele alte Bekannte des DenkmalKunst-Festivals.
Kulturelle Vielfalt: Programm für DenkmalKunst-Festival steht

Feiern mit Freunden in Hedemünden

Fest am Ufer: Werrabeleuchtung machte Lust auf mehr
Feiern mit Freunden in Hedemünden

Über 500 Teilnehmer kamen beim Mündener Altstadtlauf ins Ziel

Rahmenbedingungen beim Jubiläum passten
Über 500 Teilnehmer kamen beim Mündener Altstadtlauf ins Ziel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.