Jugendlicher von PKW erfasst - Fahrer flüchtet

+

Hann. Münden. Beim Überqueren des Fußgängerüberweges in der Gimter Straße in Höhe der Polizeiakademie ist am Freitagmorgen gegen 7.15 Uhr ein 1

Hann. Münden.Beim Überqueren des Fußgängerüberweges in der Gimter Straße in Höhe der Polizeiakademie ist am Freitagmorgen gegen 7.15 Uhr ein 16 Jahre alter Jugendlicher aus Hann. Münden von einem unbekannten silberfarbenen Kleinwagen erfasst und leicht am Bein verletzt worden. Wie der 16-Jährige gegenüber der Polizei angab, bog der unbekannte Wagen vom Typ VW von der Göttinger Straße in die Gimter Straße ein. Dabei übersah dessen Fahrer aus unbekannten Gründen den jungen Mündener, der gerade den Überweg überquerte. Bei dem anschließenden Zusammenstoß prallte der 16-Jährige mit seinem Körper auf die Motorhaube des unbekannten Wagens. Der Autofahrer bremste daraufhin bis zum Stillstand ab und der Jugendliche stürzte von der Motorhaube auf die Fahrbahn. Nachdem der Schüler wieder aufgestanden war, entfernte sich der Unfallfahrer mit seinem PKW in Richtung Gimte, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Unfallzeugen werden gebeten, sich unter Telefon 05541/9510 bei der Polizei Hann. Münden zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Das Open Air auf dem Tanzwerder wird immer bekannter: „Festival hat sich einen kleinen Namen gemacht“
Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.