Kein "Herumgefuchtel"

+
Katarina Klante zeigt hier das Wort "Markt"...

Talk mit Gehörlosen: Gebärdensprache hat eigene KulturWitzenhausen. Sie ,gebärdet’ das Wort ,Extra Tip’ und formt entsprechend zu ihren Handbew

Talk mit Gehörlosen: Gebärdensprache hat eigene Kultur

Witzenhausen. Sie ,gebärdet’ das Wort ,Extra Tip’ und formt entsprechend zu ihren Handbewegungen die Lippen.

Universell jedoch ist das ,Ily’-Zeichen: "Das heißt ,I love You’ und sieht fast aus wie das Peace-Zeichen", erklärt die Gebärdendolmetscherin Katarina Klante aus Witzenhausen-Werleshausen. "Gehörlose begrüßen sich gern so und zeigen ihre Zugehörigkeit." Menschen, die taub oder taubstumm sind, können sich durchaus gut verständigen und angeregte Gespräche führen.

Aber was ist, wenn das ,Gefuchtel’ – wie es von der Umwelt oftmals wahrgenommen wird – übersetzt werden muss? Dann wird eine Gebärdensprachdolmetscherin – oder ein -dolmetscher engagiert. "Ich bin bei Bildungsveranstaltungen, Betriebsversammlungen, Vorlesungen in der Uni, Arztbesuchen oder bei Familienfeiern dabei", erzählt Katarina Klante. Bei medizinischen Eingriffen, bei denen der gehörlose Patient bei Bewusstsein bleibt, geht sie sogar mit in den OP. "Ich war auch schon bei Geburten und Kaiserschnitten dabei und habe zwischen Mutter und Hebamme übersetzt", so Katarina Klante.

Die schnellen Hand- und Lippenbewegungen wirken auf viele normale Menschen befremdlich. Dies sei jedoch eine gewachsene Sprachkultur und jede Nationalität habe ihre eigenen Zeichen, erläutert die 29-Jährige. Sie erlag schon früh der Faszination dieser, wie sie sagt, "einzigartigen Sprache". In Homberg/Efze, wo sie aufgewachsen ist, gibt es eine Schule für Hörgeschädigte und die Gebärdensprache gehört hier fast zum Alltag.

Nach dem Abitur plante Katarina Klante zuerst, Landwirtschaft zu studieren. Als sie jedoch einen der begehrten Studienplätze für Gebärdensprache an der Universität Hamburg bekam, überlegte sie nicht lange und zog in den Norden.

Als frischgebackene Diplom-Gebärdensprachdolmetscherin kam sie zurück und lebt in Werleshausen, einem Ortsteil von Witzenhausen.

Einer ihrer aktuellen Aufträge ist die gebärdensprachliche Begleitung des Witzenhäuser Filmfestival ,ueber mut’ von der ,Aktion Mensch’.

Die Filme selbst sind alle mit Audiodes­kription und Untertitel versehen, doch die Publikumsdiskussionen und Referate werden gebärdensprachlich ,übersetzt’ – so auch die Lesung von Undercover-Journalist Günter Wallraff.

Gehörlose können ins Kino gehen

"Wir würden uns freuen, wenn viele Gehörlose die Gelegenheit wahrnehmen würden, ins Kino zu gehen", wünscht sich auch Christiane Döring, Gebärdensprachdolmetscherin aus Hann. Münden. Sie teilt sich mit Katarina Klante die Filmtermine in Witzenhausen.

Im Capitol Kino Witzenhausen werden folgende Filme gezeigt und gebärdensprachlich begleitet:

- Montag, 31. Oktober, 19.30 Uhr – ,Rainbow Warriors’ über das Grenpeace-Schiff;

- Dienstag, 1. November, 19.30 Uhr – ,Eine flexible Frau’;

- Mittwoch, 2. November, 18 Uhr – ,Teenage Response’’ über Jugendliche;

- Donnerstag, 3. November, 15 Uhr – ,Die Zeit ihres Lebens’ über Senioren; 19.30 Uhr – ,Budrus’ über den palästinänsisch-israelischen Grenzkonflikt;

- Sonntag, 6. November, 11 Uhr – ,Antoine’ über einen blinden Jungen mit anschließendem ,Dark Dinner’;

- Montag, 7. November, 19.30 Uhr – ,Fritz Bauer - Tod auf Raten’ über Nazi-Prozesse;

- Dienstag, 8.November, 19.30 Uhr – Günter Wallraff kommt, anschließend ,Die Kinder von Don Quijote’ über Obdachlosigkeit;

- Mittwoch, 9. November, 19.30 Uhr – ,Rough Aunties’ über Kindesmissbrauch.

Alle Filme mit Publikumsdiskussion.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erst sterben die Bienen, dann wir?

Podiumsdiskussion zum Thema Insektensterben
Erst sterben die Bienen, dann wir?

Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Führerschein weg: Unter Alkoholeinfluss von der Fahrbahn abgekommen und 5.000 Euro Schaden verursacht
Leitplanke an der B3 beschädigt und anschließend geflüchtet

Festival-Macher übergaben "Schatz" an kleine Piraten

Rock for Tolerance unterstützt Schulprojekt mit 500 Euro
Festival-Macher übergaben "Schatz" an kleine Piraten

Mündener Kicker spenden 400 Euro an das Hospiz

Vertreter des 1. FC Gimte unterstützen die Einrichtung am Vogelsang
Mündener Kicker spenden 400 Euro an das Hospiz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.