Kicker von Hannover 96 kommen nach Northeim

+

Northeim. Die Fußballfans aus der Region dürfen sich auf ein absolutes Highlight freuen. Am Vorabend zum Himmelfahrtstag gastiert Bundesligist Hanno

Northeim. Die Fußballfans aus der Region dürfen sich auf ein absolutes Highlight freuen. Am Vorabend zum Himmelfahrtstag gastiert Bundesligist Hannover 96 am 16. Mai, 18.30 Uhr, im Northeimer Gustav-Wegner-Stadion. Anlass ist das 20-jährige Jubiläum des FC Eintracht Northeim. Nach Eintracht Braunschweig, dem VfL Wolfsburg und Mainz 05 ist es den Verantwortlichen des Landesligisten gelungen, wieder einen renommierten Proficlub für ein Freundschaftsspiel zu verpflichten. Die 96er spielten bereits zum zehnjährigen Bestehen am 18. Juli 2002 vor großer Kulisse in Northeim auf. Damals stellte sich das Team von Ex-Coach Ralf Rangnick als frisch gebackener Aufsteiger in die 1. Bundesliga vor. Der Jubilar zeigt sich nach Aussage seines Vorsitzenden Wolfgang Hermann überaus glücklich über die Zusage dieser sympathischen Mannschaft, die auch auf der europäischen Fußballbühne längst angekommen ist und gerade in diesen Tagen mit sensationellen Spielen in der Europa League für Furore gesorgt hat. Die Fans aus der Region Südniedersachsen, West-Thüringen, Nordhessen und Ost-Westfalen dürfen sich jedenfalls auf einen tollen Fußballabend freuen, auf Top-Spieler wie unter anderem: 96-Keeper, Jung-Nationalspieler Ron-Robert Zieler, Christian Schultz, Kapitän Jan Schlaudraff, Christian Pander, Lars Stindl, Konstantin Rausch, Karim Haggui, Mohammed Abdellaoue, auf den senegalesischen Neuzugang von Manchester United Mame Diouf, Torjäger Ya Konan und auf den Cheftrainer der Roten, Mirko Slomka. Das Team aus der Landeshauptstadt wird begleitet von 96-Präsident Martin Kind.

Kartenvorverkauf beginnt am Freitag

Der Vorverkauf der Eintrittskarten beginnt am Freitag, 23. März. Die Karten sind erhältlich in den Betrieben des Autohauses Hermann in Northeim, Einbeck und Göttingen sowie im Bürgerbüro der Stadt Northeim, Am Münster und im Gustav-Wegner-Stadion zu den Heimspielen des FC Eintracht. Erwachsene zahlen für einen Stehplatz im Vorverkauf 10 Euro (Stadionkasse 12 Euro). Ermäßigte Karten (Erwerbslose, Rentner, Schüler, Studenten, Jugendliche bis 16 Jahre) gibt es ausschließlich nur an der Stadionkasse für 8 Euro. Der Tribünenplatz kostet im Vorverkauf 14 Euro (Stadionkasse 16 Euro). Angeboten werden etwa 300 Sitzplätze. Vereinen möchte der Veranstalter Gruppenermäßigungen in Form von "Mannschaftspaketen" anbieten, erhältlich allerdings nur im Vorverkauf. So bekommen Erwachsene zum Beispiel für 120 Euro 15 Tickets. Jugendliche zahlen 96 Euro dafür. Karten-Kontingente können ab sofort abgerufen werden über die E-Mail-Adresse: fc-eintracht-northeim@t-online.de

Weitere Informationen im Internet unter www.eintracht-northeim.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Das Open Air auf dem Tanzwerder wird immer bekannter: „Festival hat sich einen kleinen Namen gemacht“
Nächstes RFT zweitägig – Macher denken über Headliner nach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.