Kilometerlange Staus wegen Lkw-Unfall

+

Hann. Münden. Weil ein Lasterfahrer auf regennasser Fahrbahn seinen Truck nicht unter Kontrolle hatte, staut es sich auf der A7.

Hann. Münden. Nach einem Verkehrsunfall auf der A 7 am Laubacher Berg ist heute Morgen ein 73-jähriger LKW-Fahrer aus Schleswig-Holstein (Kreis Steinburg) schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Verkehr auf der A 7 ist dort in beiden Fahrtrichtungen beeinträchtigt. Zurzeit betragen die Rückstaus sowohl in Richtung Norden als auch in Richtung Süden jeweils etwa zehn Kilometer.

Nach derzeitigem Kenntnisstand ist der Fahrer des Sattelzuges zwischen den Anschlussstellen Lutterberg und Hedemünden in Richtung Hannover unterwegs gewesen, als er auf der Gefällstrecke des Laubacher Berges auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet, die Mittelschutzplanke durchbrach und quer zu den Fahrbahnen sowohl auf dem Überholfahrstreifen Richtung Nord als auch in Richtung Süd zum Stehen kam.

Die Bergung des Sattelzuges verzögert sich, da die verunfallte Zugmaschine sowohl mit einem Dieseltank als auch mit einem Gastank ausgerüstet ist. Gegenwärtig kann der Verkehr jeweils einspurig in beiden Fahrtrichtungen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drehort Göttingen im Fokus

 RTL Nord sendet TV-Beitrag über Filmgeschichte am Donnerstagabend, 18 Uhr
Drehort Göttingen im Fokus

Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Sie schrieben "ACAB" und "Auch Du": Unbekannte sorgen mit einem türkisfarbenen Permanent-Marker für Sachbeschädigung
Heinz-Erhardt-Stele am Weender Tor in Göttingen beschmiert

Baum stürzte bei Hann. Münden auf B80

Zwischenzeitlich kam es am Sonntagabend zwischen Hann. Münden und Reinhardshagen zur einer Vollsperrung
Baum stürzte bei Hann. Münden auf B80

Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Anfang 2019 stand er wegen des versuchten sexuellen Missbrauchs eines Kindes vor Gericht
Besitz von Kinderpornos: 23-Jähriger erhält Geldstrafe - er ist kein Unbekannter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.