Piraten entern die Gimter Kirmes

+
Hinterließen bereits im Juni ihre Visitenkarte bei Münden Live: Die Coverpiraten aus dem Norden.

Partypower aus dem Norden im September zu Gast auf der Kirmes in Gimte

Hann. Münden/Gimte. Am Samstag, 2. September, ab 20 Uhr, entern die Coverpiraten aus Hamburg die Gimter Kirmes und nehmen die Besucher mit auf einen Raubzug durch die letzten drei Jahrzehnte der Musikgeschichte. Mit den besten Hits aus Rock und Pop, NDW und Schlager sorgt die sechsköpfige Besatzung für jede Menge Partystimmung: Mit dabei sind unter anderem Songs von Adele, Lady Gaga, Robbie Williams, Pink oder Jan Delay, von den Black Eyed Peas, AC/DC und den Toten Hosen, von Nena und Wolfgang Petry. Bekannt durch das Mündener Stadtfest (Hann. Münden Live) rocken die Coverpiraten in Gimte und nehmen das Publikum mit auf einen spektakulären musikalischen Törn. Die Party steigt auf der Bühne im Festzelt an der Weser. Karten sind für 10 Euro an folgenden Vorverkaufsstellen zu haben: Tabakwarenshop Matthias Dalfuß, Hann. Münden Weserkiosk Klaus Rodewald, Gimte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Spiel der Farben: Gaby Meyer stellte im Künstlerhaus aus 

Rückblick auf die Gemäldeausstellung in der Speckstraße 7
Das Spiel der Farben: Gaby Meyer stellte im Künstlerhaus aus 

Mündener Musiker unterhielt im Café Aegidius

Alles andere als ein Blindgänger: Heimspiel für "Halfblind Henry"
Mündener Musiker unterhielt im Café Aegidius

Alkoholisierte Autofahrerin mit über drei Promille in Münden unterwegs

Die 32-Jährige hatte über 3 Promille im Blut und keinen Führerschein dabei.
Alkoholisierte Autofahrerin mit über drei Promille in Münden unterwegs

Mündener Protestanten vor der Linse

Astrid Burkhardt knipste Bilder für Fotoausstellung in der St. Blasius-Kirche
Mündener Protestanten vor der Linse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.