Kleine Auszeiten im Stadtcafé

Hann. Münden. Helmut Beckers Ausstellung "Traumwelten" ist noch bis Ende des Monats in der Langen Straße zu sehen.

Hann. Münden. Bis Ende April ist im Mündener Stadtcafé in der Langen Straße die Ausstellung "Traumwelten" von Helmut Becker zu sehen. Der freiberufliche Fotograf stellt dort seine Eindrücke in den Formaten 60x80 und 30x40 Zentimeter aus, die Landschaftsaufnahmen, aber auch Menschen und Pflanzen zeigen. Mittels Langzeitaufnahmen verschwimmen die bewegungsunscharfen Bildern des 60-jährigen Mündeners. Bestehende Strukturen verschwinden und lassen den Betrachter in die farbgewaltigen Fotografien eintauchen. "Es sind Bilder, die zum Abschalten einladen und durch die Auflösungen der Formen in den direkten Dialog mit dem Betrachter treten. Das Thema passt wunderbar in das Flair des Stadtcafés, in dem man ja auch nach kleinen Auszeiten sucht", erklärt Becker.

Über die Jahre hat der Foto-Künstler mit diesen Techniken genügend Motive gesammelt, die er seit Beginn des Jahres in den Räumen des Cafés zeigt. Weiter verfolgen wolle Becker die angewandte Foto-Techik allerdings nicht: "Mit Ende der Ausstellung wird auch das Thema Bewegung für mich beendet sein", sagt er.

Deshalb sollten Interessenten noch vor Ende der Ausstellung die einmalige Gelegenheit nutzen und ihre oder ihren Favoriten käuflich erwerben – vielleicht sogar als exklusives Ostergeschenk.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Die Kontrollen fanden in Hann. Münden, Göttingen und Herzberg statt
Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.