Kleine Roadster auf großer Fahrt

+

Hann. Münden. Hunderte MX5-Fans tummelten sich im Weserpark.

Hann. Münden. Angereist kamen sie aus dem ganzen Bundesgebiet und sogar aus England oder der Schweiz: Am dritten Juliwochenende feierten hunderte MX5-Fans die neunte Auflage des "Treffen in der Mitte", kurz TidM. Drei Tage lang wurde der Weserpark von über 360 kleinen japanischen Roadstern und ihren Besitzern bevölkert. Einige der Teilnehmer schliefen gar in Zelten, ganz dicht neben ihrem Liebling. Von getunt bis unverbastelt waren alle Modellvarianten vertreten – man musste also kein Hobby-Schrauber sein, um Spaß beim TidM zu haben und Anschluss zu finden. Akzeptiert wurde hier jeder, denn die MX5-Familie ist tolerant und empfängt jedes neue Gesicht mit offenen Armen.

Car-Limbo, Tombola und Feuershow

Für Stimmung sorgten Car-Limbo (wer hat den Tiefsten?),  Bobbycar-Rennen, Tombola, Bingo, eine Feuershow, die abendliche Disco und natürlich die vielen Ausfahrten. Bei Sonnenschein konnten die Teilnehmer "oben offen" die Region erkunden und genießen. Wer sich Hann. Münden einmal genauer anschauen wollte, wurde mit dem historischen Bus des Reisedienstes Arnold in die Altstadt gebracht. Unter den Dächern des Weserparks hatten es sich Aussteller bequem gemacht. Vom Beulendoktor über den Sattler und einem professionellen Tuner bis hin zum Zubehörverkäufer war alles vertreten, was das Mazda-Herz begehrt. Für die Verköstigung der hungrigen Fahrer sorgte das Ratsbrauhaus und der Party-Liner mixte leckere Cocktails – natürlich auch alkoholfrei.Höhepunkt des Wochenendes war die gemeinsame Ausfahrt, zu der 150 Teilnehmer am Sonntagmittag aufbrachen. Über Hemeln, Bursfelde und Löwenhagen ging's nach Ellershausen und von dort aus wieder zurück zum Ausgangspunkt. Den Konvoi begrüßten überall dort wo er auftauchte winkende Radler oder Wanderer. Thomas Höller, Mitglied des mehrköpfigen Organisationsteams, zog eine positive Bilanz: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Treffens und haben auch vermehrt ein positives Feedback bekommen. Viele Teilnehmer waren zum ersten Mal dabei, was uns natürlich besonders gefreut hat. Das Rahmenprogramm hatten wir in diesem Jahr aufgestockt und für die Jubiläumsausgabe in 2015 soll natürlich auch wieder etwas neues her. Die Einzigartigkeit des TidM wollen wir beibehalten und deshalb entwickeln wir es auch ständig weiter. Vielleicht wird es beim nächsten Mal so etwas wie eine Orientierungsfahrt, verbunden mit einem Quiz, geben. Wann genau das 10. TidM stattfinden wird, wissen wir noch nicht. Denkbar wäre im Juni oder Juli 2015 – sofern der Veranstaltungsort dann verfügbar ist."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mit dem Shuttle-Service zum Coca Cola-Truck

Bürger aus Neumünden, Hermannshagen, Gimte und vom Galgenberg können sich damit die Parkplatzsuche sparen
Mit dem Shuttle-Service zum Coca Cola-Truck

Mündener Rock for Tolerance 2020 mit „Engst“ als Headliner

Der RFT-Verein gibt die ersten Bandbestätigungen für seine vierte Auflage am 3. und 4. Juli bekannt
Mündener Rock for Tolerance 2020 mit „Engst“ als Headliner

Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Wärmeversorgung läuft derzeit über eine mobile Anlage im Innenhof.
Heizung im Geschwister-Scholl-Haus ausgefallen

Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Jagd und Baumfällarbeiten sind zwischen dem 6. und 13. Dezember angesetzt
Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.