"KMU-Förderung findet volle Akzeptanz": Landrat Reinhard Schermann zieht positive Bilanz

Südniedersachsen. Anlässlich einer Präsentation der von September 2010 bis heute geföderten KMU-Projekte zog Landrat Reinhard Schermann in Duders

Südniedersachsen. Anlässlich einer Präsentation der von September 2010 bis heute geföderten KMU-Projekte zog Landrat Reinhard Schermann in Duderstadt eine positive Bilanz rund um das 4,6-Millionen-Euro-Programm für kleine- und mittleständische Unternehmen (KMU).

Schermann: "Das Programm findet volle Akzeptanz in der Wirtschaft und hat positive Effekte für den Arbeitsmarkt im Landkreis Göttingen." Insgesamt konnten nach Angabe des Landrats in den vergangenen drei Jahren 97 Projekte gefördert werden. Einschließlich der Zuschüsse in Höhe von 2,75 Millionen Euro, jeweils zur Hälfte finanziert durch den Landkreis Göttingen und die Europäische Union, sei durch die Unternehmen eine Investitionswelle in Höhe von 19,13 Millionen Euro ausgelöst worden. Ferner sind nach Aussage Schermanns 152,5 neue Arbeitplätze entstanden und etwa 1.000 gesichert worden.

Branchenvielfalt im Landkreis

Die geförderten Vorhaben spiegeln nach weiteren Ausführungen des Landrats die Wirtschaftsstruktur und die Branchenvielfalt im Landkreis Göttingen wieder. Besonders hervorzuheben sei, dass mehr als die Hälfte, nämlich 56 Betriebe, Handwerksunternehmen aller Sparten sind. Dazu gehören Bäckereien, Fleischereien, Unternehmen aus den Bereichen Heizungs- und Lüftungsbau, Radio- und Fernsehtechnik, Bedachung, KFZ-Werkstätten, Raumausstatter und Tischlereien. Die übrigen Projekte verteilen sich auf die Branchen Industrie, unternehmensnahe Dienstleistungen, Bauwirtschaft, Beherbergungsgewerbe, Großhandel, wirtschaftsnah freiberuflich Tätige und das Verkehrsgewerbe.

Um diesen Erfolgskurs fortzuführen, werden auch in diesem Jahr 730.000 Euro im Haushalt zur Verfügung gestellt, erklärte Schermann abschließend.(atb)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

35-Jähriger ohne Führerschein und unter Alkohohleinfluss am Steuer
Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Beamte beenden zwei Fahrten unter Drogeneinfluss
Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Die Nacht verbrachte der alkoholisierte 27-Jährige in Polizeigewahrsam
Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Dirk Schneider, Chef des PK Münden: „Auf dem Land lebt es sich vergleichsweise sehr sicher“.
Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.