Kohlenstraße ab Montag mehrtägig voll gesperrt

Jagd und Baumfällarbeiten sind zwischen dem 6. und 13. Dezember angesetzt

Hann. Münden. Der Bereich Sicherheit und Ordnung der Stadt Hann. Münden weist darauf hin, dass die „Kohlenstraße“, also die Verbindungsstraße durch den Wald von Hann. Münden bis Staufenberg aus Verkehrssicherheitsgründen in der Zeit vom 6. bis zum 13. Dezember voll gesperrt wird. Der Grund hierfür sind notwendige Baumfällarbeiten im Zuge von Verkehrssicherungsmaßnahmen durch die Niedersächsischen Landesforsten sowie eine revierübergreifende Jagd am 7. Dezember. Während der Jagd ist darüber hinaus die Benutzung von Wanderwegen in den beschriebenen Bereichen nicht möglich. Für den Fahrzeugverkehr wird eine Umleitung nach Staufenberg um umgekehrt von Staufenberg nach Hann. Münden aufgrund der gesperrten Kohlenstraße aus allen Richtungen beschildert.

Für Fragen zur Verkehrsregelung steht Ihnen die Stadt Hann. Münden, Bereich Sicherheit und Ordnung unter 05541-75219, zur Verfügung. Für die Beeinträchtigungen wird um Verständnis gebeten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Verbliebene Mitglieder lehnen weitere Zusammenarbeit mit Bürgermeister Bernd Grebenstein ab
Staufenbergs Seniorenbeirat geht auf die Barrikaden

Unfall auf der B3 zwischen Hann. Münden und Dransfeld

Der 31-jährige Mündener konnte eine Kollision seines Wagens mit der Leitplanke nicht verhindern
Unfall auf der B3 zwischen Hann. Münden und Dransfeld

Von Hann. Münden aus Geld übers Internet ergaunert

Erneuter Gefängnisaufenthalt droht einem 37-Jährigen, der sich seinen immensen Drogenkonsum durch Online-Betrügereien finanzierte
Von Hann. Münden aus Geld übers Internet ergaunert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.