Von Krise keine Spur

Neujahrsempfang in Heli: Positive Aussichten fr das Jahr Hessisch Lichtenau. Die Bundeswehr bleibt in Hessisch Lichtenau unvergessen. An die gut

Neujahrsempfang in Heli: Positive Aussichten fr das Jahr

Hessisch Lichtenau. Die Bundeswehr bleibt in Hessisch Lichtenau unvergessen. An die gute Kooperation in der Vergangenheit wird beim traditionellen Neujahrsempfang der Stadt immer wieder erinnert. Diesen Rckblick stellte Brgermeister Jrgen Herwig in seiner Begrung am Freitag im Brgerhaus ganz vorne an. Er lie es sich auch nicht nehmen, das Dilemma um die A 44 noch einmal aus seiner Sicht aufzurollen und den Anwesenden vorzuschlagen, geschlossen zum nchsten Gerichtstermin zu fahren. Auch nahm er die momentane Wirtschafts- und Finanzkrise zum Anlass, die ansssigen Unternehmen zu loben, die in Hessisch Lichtenau einen wachsenden Arbeitsmarkt geschaffen haben. Tendenz steigend. Auch das neue Gewerbegebiet werde langsam belebt. Herwig bezeichnete Hessich Lichtenau als starkes Mittelzentrum mit einer guten Verkehrsanbindung, einer guten Schulausbildung, dem Hallenbad, vorbildhafter Jugend- und Kulturarbeit, einem abwechslungsreichen Fremdenverkehrsangebot und wachsender Infrastruktur. Durch die Ortsteile habe man im vergangenen Jahr eine Sommertour gemacht und dort Verbesserungsvorschlge entgegengenommen. In diesem Zusammenhang dankte Herwig allen Brgerinnen und Brgern sowie Ehrenamtlichen fr ihr Engagement.Fr die Zukunft stellte der Brgermeister weitere Straenbaumanahmen, die Umsetzung von Ideen aus dem ,Bndnis fr Familie sowie die Teilnahme am Programm ,Ab in die Mitte in Aussicht.

Lichtenau e.V. feiert60-jhriges Bestehen

Karl Georg Dittmar, der als kaufmnnischer Direktor die Gste im Saal begrte, erinnerte mit einer Dia-Schau und historischen Aufnahmen an die Anfnge der Institution am Mhlenberg vor genau 60 Jahren: Es war eine Barackensiedlung. Im Jahr 1949 vom ,Landeskrppelarzt Dr. Gritz als integratives Projekt fr Behinderte gegrndet, avancierte Lichtenau e.V. zu einer der grten diakonischen stationren und ambulante Rehabilitations- und Pflegeinrichtung. Die angegliederte Orthopdischen Klinik ist heute eine der fhrenden Fachkliniken fr Orthopdie und Traumatologie im Bereich der Endoprothetik in Deutschland. Abschlieend lud Dittmar alle Anwesenden zum Tag der offenen Tr am 20. September anlsslich des 60-jhrigen Bestehens der Einrichtung ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Der Fahrer soll nach Beschädigung eines anderen Fahrzeugs von einem Mündener Supermarktparkplatz geflüchtet sein
Grauer Mercedes-Transporter mit Witzenhäuser Kennzeichen gesucht

Verbaler Streit eskaliert: 36-Jähriger schwer verletzt

Haftrichter erlässt U-Haftbefehl gegen 43-jährigen Tatverdächtigen
Verbaler Streit eskaliert: 36-Jähriger schwer verletzt

Straßenausbaubeiträge sind Mündenern ein Dorn im Auge

Mehrere Bürgerinitiativen nach Informationsabend gegründet
Straßenausbaubeiträge sind Mündenern ein Dorn im Auge

Geldregen vom Land für Staufenberg

Gemeinde setzt auf finanzielle Hilfe von außen, muss dafür aber auch selbst einiges tun
Geldregen vom Land für Staufenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.