Vier Künstler stellen im Mündener Künstlerhaus aus

Vernissage heute Abend ab 19 Uhr statt - vorbei schauen lohnt sich!

Hann. Münden. Vier Künstler des Mündener KunstNetz präsentieren in der Zeit vom 18. bis 27. August in einer Gemeinschaftsausstellung ihre Werke unter dem Thema „auf-aus-mit-über Holz“. Die Objekte werden präsentiert von Sabine und Reinhard Magdeburg, Susanne Schmitt sowie Helmut Becker. Die ortsansässige Künstlerin Sabine Magdeburg ist bekannt für die besonders gelungene naturalistische Darstellung der heimischen Pflanzen- und Vogelwelt auf Holz, Papier und Leinen und im Speziellen auf Natureiern jeglicher Art. Reinhard Magdeburg ist als gelerntem Maschinenschlosser in der Industrie der Umgang mit Maschinen vertraut. Die Holzbearbeitung ist als natürliches Pendant zur Metallbearbeitung hinzugekommen. Verwendung finden überwiegend Zier- und Obstgehölze. Susanne Schmitt präsentiert fotorealistische Buntstiftzeichnungen auf Leim- oder Sperrholz, die sich auch durch außergewöhnliche Motive, wie zum Beispiel Bierdosen oder Spiegeleier, von den bisherigen, klassischen Stillleben unterscheiden. Auf ihre Bleistiftzeichnungen aus Holz, die Objekte von Sabine und Reinhard Magdeburg sowie die Arbeiten des Fotografen Helmut Becker darf man gespannt sein.

Die Vernissage findet am heutigen Freitag, 18. August, 19 Uhr, statt. Die Ausstellung ist Mittwoch und Donnerstag von 16 bis 18 Uhr, Freitag von 16 bis 20 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pkw brannte auf der A7

Mündener Feuerwehr zu Einsatz zwischen Hedemünden und Lutterberg gerufen
Pkw brannte auf der A7

Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger

Mündener VHS startet in neues Semester
Das Thema Gesundheit wird immer wichtiger

Ein tierisches Vergnügen

Mündener Tierschutzverein feiert 30. Geburtstag mit einem Sommerfest in Laubach
Ein tierisches Vergnügen

Verdienstmedaille für Franz von Luckwald

Die hohe Auszeichnung bekam er für sein kulturelles und soziales Engagement
Verdienstmedaille für Franz von Luckwald

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.