Ausstellung: Zwischen Banden und Knoten

Vom 31. März bis 16. April sind die Werke einer Witzenhäuser Künstlerin in der Mündener Speckstraße 7 zu sehen

Hann. Münden. Mariama (Miry) Schneider aus Witzenhausen stellt vom 31. März bis 16. April im Künstlerhaus, Speckstraße 7, ihre Bilder aus. Sie wurde im Sahelland Niger geboren und ist heute nicht nur wichtiger Bestandteil der Künstlerszene ihres Landes sondern auch über dessen Grenzen in Frankreich und Deutschland bekannt. 1990 entdeckte sie die Malerei für sich und sie war glücklich, dass sie als junge Frau ihren einmaligen Beitrag zur männerdominierten Künstlerszene ihres Landes leisten konnte. Im September 2004 hat sie ihr Landwirtschaftsstudium nach Frankreich geführt, wo ihr Talent erkannt wurde und sie bis zum Ende Ihres Frankreichaufenthaltes 2006 zu zahlreichen Ausstellungen eingeladen wurde. Danach kehrte sie nach Afrika zurück, wo sie mit ihrer Familie in Mali, im Tschad und in Togo lebte. Seit Juni 2016 wohnt sie mit ihrer Familie nun wieder in Witzenhausen. Im Künstlerhaus präsentiert sie ihre Werke zum Thema „SIE zwischen Banden und Knoten“. Die Vernissage findet am 31. März, 18 Uhr, statt. Öffnungszeiten jeweils Samstag und Sonntag, 10 bis 18 Uhr, Finissage am 16. April, ab 15 Uhr, der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue DRK-Kurse in Münden: Von Anfang an dabei

Kurse des DRK begleiten werdende und junge Eltern in das „Abenteuer“ Familie.
Neue DRK-Kurse in Münden: Von Anfang an dabei

Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Personal im Service immer noch gesucht - Biergartensaison wird am 7. April eröffnet
Nach Rosins Besuch: So geht es dem Mündener ,Rinderstall’ heute

Mitgestalten und mitentscheiden

Hann. Münden. So verlief der Neujahrsempfang des SPD-Ortsvereins.
Mitgestalten und mitentscheiden

Corona-Schnelltests ab heute im Bahnhof Hann. Münden möglich

Seit Inkrafttreten der aktuellsten Testverordnung des Bundes vom 8. März haben Bürger, Arbeitnehmer, Kontaktpersonen Anspruch, sich auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen …
Corona-Schnelltests ab heute im Bahnhof Hann. Münden möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.