Kuschelbärchen oder Plagegeister ?

Mndener Familie wei nicht mehr weiter.Hann. Mnden. Es hrt sich an, als wrden Kinder schreien, erklr

Mndener Familie wei nicht mehr weiter.

Hann. Mnden. Es hrt sich an, als wrden Kinder schreien, erklrt Marlies Bringmann aufgeregt. Die Mutter des sechsjhrigen Noah sieht mde aus. Ich habe einen sehr leichten Schlaf und werde fast jede Nacht, wenn sie uns besuchen, wach, so die Mndenerin weiter.Die Rede ist nicht etwa von Einbrechern oder feiernden Jugendlichen, sondern von einer Horde Waschbren, die schon seit einigen Sommern auf einem angrenzenden brach liegenden Grundstck einer Firma leben. Der Familiensitz der Bringmanns liegt direkt nebenan, gehrt sozusagen zum ,Waschbrenrevier. Da die Tiere nachtaktiv sind, treiben sie vorallem im Dunkeln ihr Unwesen. So auch vor einigen Nchten als Marlies Bringmann wieder von Lrm auf dem Flachdach ihres Hauses wach wurde. Am nchsten Tag hatten wir die Bescherung: eine Dachziegel am angrenzenden Dachfenster war entfernt wurden und ein Teil der Dmmwolle mit geschickten ,Fingern rausgerissen.

Garten voller Kot

Die Familie sitzt nun auf dem Schaden, den die Waschbren verursachten.Doch nicht nur das: Jrg Bringmann sorgt sich vorallem um seinen Sohn: Der ganze Garten ist voll von Waschbrenkot, man wei nicht, was die Bren an Krankheiten in sich tragen. Die Spielsachen werden regelmig zerstrt und ein teures Planschbecken fr den Kleinen brauchen wir uns gar nicht mehr kaufen. Denn sptestens nach einer Woche ist das von den Krallen der Waschbren zerstrt. Gelbe Scke und Mlltonnen werden systematisch ausgerumt und andere tierische Gartenbewohner gibt es schon lange nicht mehr.Was also tun? Wir finden sie auch niedlich und schauen ihnen zu, aber der Dachschaden war nun die Spitze des Eisberges, erzhlt der Familienvater ernst. Forst und Ordnungsamt fhlen sich nicht zustndig und winken ab. In einer Ortschaft knne man die Tiere schlecht bejagen. Nachbarn mit Hunden haben Glck. Sie werden von den Waldbewohnern gemieden. Die Waschbren mgen den Geruch wohl nicht, berlegt Marlies Bringman. Leider ist ihr Mann starker Allergiker, so dass dieser Ausweg unmglich ist.Wo hrt das auf? Wer zahlt Schden? Diese Fragen mssen sich die Bringmanns leider weiter stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mündener Beamte empfingen junge Kollegen aus ganz Europa
Hann. Münden

Mündener Beamte empfingen junge Kollegen aus ganz Europa

Polizeistudenten aus dem Ausland schauten sich im Mündener Polizeikommissariat um
Mündener Beamte empfingen junge Kollegen aus ganz Europa

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.