Lange und Drubel seit 60 Jahren dabei

Jubilare und Vorsitzende: (v. li.) 2. Vorsitzender Michael Stammel (15 Jahre), Heinz Köwing (40 Jahre), Karl Drubel (60 Jahre), 1. Vorsitzender Jens Beeken, Ingrid Köwing (40 Jahre), Hubert Welker (40 Jahre), Heiner Rabe (50 Jahre), Kurt Lange (60 Jahre) und Helmut Danne (50 Jahre).
+
Jubilare und Vorsitzende: (v. li.) 2. Vorsitzender Michael Stammel (15 Jahre), Heinz Köwing (40 Jahre), Karl Drubel (60 Jahre), 1. Vorsitzender Jens Beeken, Ingrid Köwing (40 Jahre), Hubert Welker (40 Jahre), Heiner Rabe (50 Jahre), Kurt Lange (60 Jahre) und Helmut Danne (50 Jahre).

Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft im KKSV Mielenhausen.

Mielenhausen. Anlässlich der Jahreshauptversammlung wurden langjährige Mitglieder, die dem Verein über Jahrzehnte die Treue gehalten haben, geehrt. Die Vorsitzenden Jens Beeken und Michael Stammel zeichneten mit Urkunde und Ehrennadel des Deutschen Schützenbundes (DSB) oder des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV) 13 aktive oder passive Mitglieder des Vereins aus. Die Ehrennadel des DSB in Gold erhielten für ihre 60-jährigen Mitgliedschaften Kurt Lange und Karl Drubel. Für 50-jährige Vereimszugehörigkeit wurden Helmut Danne und Heiner Rabe, für ihre 40-jährige Mitgliedschaft Ingrid und Heinz Köwing, Olaf Schröder , Michael Stolte und Hubert und Lutz Welker geehrt.Die Ehrennadel des DSB in Silber erhielt für 25-jährige Mitgliedschaft Mathias Thon.Mit der silbernen Verbandsnadel des NSSV wurden für 15 jährige Mitgliedschaft Hendrik Wittwer und Michael Stammel ausgezeichnet. In seinem mit Bildern gespickten Jahresbericht ließ Jens Beeken als 1. Vorsitzender die Aktivitäten und Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren. Ein Jahr mit besonderem Einsatz für die 58 Mitglieder des Vereins. In der Verantwortung des KKSV lag 2014 die Organisation und Durchführung der traditionellen Dorffeste mit Unterstützung der örtlichen Vereine.Herzliche Worte des Dankes richtete im Namen des Vorstandes der Vereinschef an die sehr engagierten Mitglieder und warb auch in 2015, im Jahr des Grenzbierfestes, den Vorstand bei seinem zu bewältigen Arbeitspensum zu unterstützen.Die Spartenleiter berichteten über die Aktivitäten der einzelnen Sparten in 2014 und bedankten sich für die Unterstützung bei der Arbeit. Juliane Meyer (1. Schießsportleiterin) und Maximilian Beeken (1. Jugendwart) übergaben den "Pokal zum 50-jährigen" , den "Wanderpokal des Landesschützenkönigs" und den "Bürgermeister Pokal" an Margrit Danne. Den "Heinz-Grollmuß-Pokal" erhielt Hans-Dieter Beeken, den "LP-Pokal" Jens Beeken und der "LG-Pokal" ging an Inge Beeken. Einen Wechsel gab es im Ältestenrat: Werner Gerke tritt die Nachfolge von Edmund Sonne an.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Kassel

Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“

Das Kasseler Start-Up Saatgutkonfetti war zu Gast bei der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ und feilschte um einen Deal mit einem der Investoren.
Noch kein Grund zu Feiern: Kasseler „Saatgutkonfetti“ in der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“
Lage gut, Aussicht gedämpft
Kassel

Lage gut, Aussicht gedämpft

IHK-Konjunkturumfrage Herbst 2021: Energie- und Rohstoffpreise größtes Risiko
Lage gut, Aussicht gedämpft
Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Frankenberg gefunden
Waldeck-Frankenberg

Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Frankenberg gefunden

Bei Bauarbeiten nahe der Frankenberger Burgwaldkaserne ist eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Es wurde ein Sicherheitsbereich im Radius von 750 …
Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg bei Frankenberg gefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.