Pkw brannte bei Laubach aus

+
Das Fahrzeug war nicht mehr zu retten.

Die Feuerwehren waren am Morgen im Einsatz

Laubach. Heute Morgen um 8.30 Uhr wurden die Feuerwehren Hann. Münden und Laubach zu einem Pkw-Brand auf einem Parkplatz des Bio-Hotels am unteren Beginn der Haarthstraße gerufen. Dorthin hatte die Fahrerin das Fahrzeug noch lenken können, als sie während der Fahrt bemerkte, dass etwas nicht stimmt. Sie blieb unverletzt. Die Feuerwehren aus Hann. Münden und Laubach setzten C-Rohre unter Atemschutz ein und bekämpften die Flammen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tourist-Information Hann. Münden wurde vom Deutschen Tourismusverband ausgezeichnet

Die Hann. Mündener Tourist-Information darf sich nun drei weitere Jahre  mit dem i-Marken-Logo des Deutschen Tourismusverband schmücken.
Tourist-Information Hann. Münden wurde vom Deutschen Tourismusverband ausgezeichnet

Aegidienkirche Hann. Münden: Betreiberin des Café verabschiedet sich

Bereits im vergangenen Jahr war mit den Kulturveranstaltungen im Café Aegidius in Hann. Münden Schluss, nun schließt auch das Café. Inhaberin Christiane Langlotz …
Aegidienkirche Hann. Münden: Betreiberin des Café verabschiedet sich

Gedenktag am 9. November in Hann. Münden

An der Unteren Rathaushalle in Hann. Münden gedachten Vertreter der Geschichtsvereine sowie zahlreiche Bürger an die Pogromnacht am 9. November 1938.
Gedenktag am 9. November in Hann. Münden

Lastwagen kollidierte bei Stauende auf der A7 Hann-Münden mit einem Sprinter

Der ausscherende LKW-Fahrer übersah den herannahenden Sprinter. Beide Fahrzeuge prallten zusammen in die Mittelschutzplanke, verletzt wurde niemand.
Lastwagen kollidierte bei Stauende auf der A7 Hann-Münden mit einem Sprinter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.