Laufen für gute Zwecke

Johannisberg-Schule nimmt die Beine in die Hand Witzenhausen. Man muss nicht hellsehen knnen, um zu prophezeien, dass die Witzenhuser Inne

Johannisberg-Schule nimmt die Beine in die Hand

Witzenhausen.Man muss nicht hellsehen knnen, um zu prophezeien, dass die Witzenhuser Innenstadt Mitte nchster Woche brechend voll sein wird. Denn dann werden smtliche 872 Schler und Schlerinnen der Johannisberg-Schule Witzenhausen fr den ersten Sponsorenlauf in der Geschichte der Gesamtschule auf den Beinen sein und laufend Gutes tun. Ab 14 Uhr werden die Schler am Mittwoch, 18. Juni, ihren rund 650 Meter langen Rundlauf - Marktplatz, Brckenstrae, Kniegasse, Ermschwerder Strae, Marktplatz beginnen. Gelaufen wird maximal eine Stunde. Die Klassen 5 bis 7 treten als erste an, ab 15 Uhr nehmen die Klassen 8 bis 10 ihre Beine in die Hand, um einen mglichst hohen Betrag zu erlaufen. Dafr sucht sich jeder Schler mindestens einen Sponsor, der sich verpflichtet, fr jede gelaufene Runde einen selbst gewhlten Betrag zu zahlen. Machen Sie mit!Auerdem steht es jedem anderen interessierten Brger, den Lehrern, Eltern und Bekannten, sowie Geschften und Unternehmen frei, sich nicht nur als Sponsoren, sondern auch als aktive Lufer (entweder mit eigenen Sponsoren oder gegen eine Startgebhr von 5 Euro) am Sponsorenlauf zu beteiligen. Gelaufen wird fr mehrere gute Zwecke: Ein Teil des Erlses soll zwei sozialen Projekten der Schule zugute kommen, nmlich der Schule unter freiem Himmel am Stadtrand von San Salvador sowie einer Paten-Klasse in Ghana. Einen weiteren Teil will die Johannisberg-Schule in die eigene Ausstattung investieren und ein Viertel von dem, was jede einzelne Klasse durch ihre Lufer einnehmen wird, wandert in die jeweiligen Klassenkassen. Die SchlerInnen und LehrerInnen hoffen auf eine breite Beteiligung der Bevlkerung, sei es als Sponsor, Mit-Lufer oder moralische Sttze, denn mit entsprechendem Applaus und Zuspruch werden die Lufer sicherlich ihr Bestes geben und den Sponsorenlauf zu einem erfolgreichen Ereignis machen. (htr)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

Eisenbarth als Antreiber: Interessengemeinschaft nutzt Wanderarzt als Werbefigur, die polarisiert – morgen verkaufsoffener Sonntag
Mündener Gilde will heimischen Einzelhandel weiter stärken

„Geben – ohne zu feiern“

Auch ohne Fest: Mündener Hospiz bittet um Spenden
„Geben – ohne zu feiern“

Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Ausrichtung fällt ins Wasser - Flößer aus Bayern lassen den Hessen im nächsten Jahr den Vortritt
Deutscher Flößertag erst 2021 in Reinhardshagen

Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Die B 496 wird ab dem 18. Juli für 23 Tage voll gesperrt
Arbeiten an Bahnübergang bei Bonaforth

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.