,Lebenslust’ im Stift

+
Lebensbejahend sind die Bilder von Ilona Nolte.

Hann. Münden. Einzelausstellung von Ilona Nolte.

Hann. Münden. Mit einer Einzelausstellung von Ilona Nolte geht die Kunst- und Veranstaltungsreihe "Kunst im Stift" in diesem Jahr zu Ende. Das Mündener KunstNetz hatte insgesamt fünf Mal zu Ausstellungseröffnungen und Vernissagen im Herzogin Elisabeth Stift, Am Plan 7, geladen. Die Bilderausstellung  wird mit einer Lesung von Marie Anne Langefeld eröffnet. Sie liest "Märchenhaftes" für Besucher der Ausstellung und Bewohner des Hauses.Nolte ist seit mittlerweile zwei Jahren mit ihrer Ausstellung "Lebenslust" in ganz Deutschland unterwegs und zeigt die großformatigen, farben- und lebensfrohen Bilder aus Acryl jetzt passend zur dunkleren Jahreszeit im Herzogin Elisabeth Stift.Ihre Bilder zeigen oft "Momentaufnahmen", witzig und skurril, erheiternd – manchmal melancholisch, jedoch nicht trist, immer aber lebendig und lebensbejahend.Die Ausstellung läuft vom 12. November bis zum 31. Dezember. Zur Eröffnung am 12. November, liest Marie Anne Langefeld um 15 Uhr im Foyer des Herzogin Elisabeth Stift. Der Eintritt ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.