,Leistung verdient Beachtung’

+
Dieter Hoppe, Vorsitzender der DLRG Hann. Münden Ortsgruppe Polizei (re.), und Thomas Grömm (Ausbilder, li.) überreichten die Medaille als Anerkennung für seine Leistung an Holger Stemmer (Mitte).

Hann. Münden. Holger Stemmer legte zum zehnten Mal in Folge goldenes Rettungschwimmerabzeichen ab.

Hann. Münden. Am Rande des Big Jump wurde einer der Schwimmer für seine herausragenden Leistungen ausgezeichnet: Holger Stemmer legte zum 10. Mal in Folge das Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Gold ab und bekam dafür aus den Händen von Dieter Hoppe, Vorsitzender der DLRG Hann. Münden Ortsgruppe Polizei, eine Medaille überreicht. "Es ist eine außergewöhnliche Leistung, die selten ist und Beachtung verdient", erklärte Hoppe.Um das Rettungsschwimmabzeichen Gold zu bekommen, muss man eine umfangreiche Praxis- und Theorieprüfung ablegen: Schwimmen in Kleidung (300 Meter), Streckentauchen (30 Meter), Tieftauchen in Kleidung (3 bis 5 Meter), Transportschwimmen (50 Meter), die Handhabung von Rettungsgeräten sowie umfangreiche Fachkenntnisse sind unter anderem Bestandteil des Tests. Die Frage nach seinem Erfolgsgeheimnis, beantwortet der 50-Jährige Stemmer so: "Es gibt Dinge, die einem liegen. Der Eine läuft zum Beispiel 10 Kilometer ohne zu üben. Ich ging vor meiner Prüfung diesmal zwei Wochen vorher ins Wasser. Der sportliche Ehrgeiz ist dann einfach da. Ich bin eigentlich nur im Schwimmbad zu finden, wenn ich mich auf die Prüfung vorbereite."

Extreme Herausforderungen seien genau seine Sache. Früher habe er regelmäßig an einem Treppenhauslauf in Kassel teilgenommen und 17 Stockwerke über 272 Stufen in dreieinhalb Minuten überwunden. Am 20. September wolle der bei Haendler & Natermann tätige Maschinenführer dann beim "EurOPAs Challenge" starten. Hier würden sich Feuerwehrmänner im Wettstreit messen. Ein Blick auf die Event-Homepage verrät, dass man hier nur mit Geschicklichkeit, Willenskraft und Fitness bestehen kann – und Stemmer hat davon offenbar einiges zu bieten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Die Leiterin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Hann. Münden gebracht.
Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Mündener Ratsleute lehnen den Antrag von Daniel Bratschek ab
Keine Übertragung von Ratssitzungen im Internet

Banken-Fusion erneut ein Thema

Sparkassen Münden und Göttingen in Gesprächen
Banken-Fusion erneut ein Thema

Planlos ins neue Jahr

Mündener Rat lehnt Haushalt 2020 mit 1,4 Millionen Euro Defizit ab
Planlos ins neue Jahr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.