Gegen Langeweile daheim: Online-Lesespaß kostet bis Ende April keinen Cent

Kostenloser Zugang zu den digitalen Angeboten der Mündener Stadtbücherei

Hann. Münden. Die Stadtbücherei Münden möchte mit dazu beitragen, möglichst keine Langeweile aufkommen zu lassen. Vieles hat geschlossen, auch die Bibliotheken. Ab sofort können Sie sich kostenlos bei der Stadtbücherei Hann. Münden anmelden, um das Online-Angebot zu nutzen. Dieses Angebot gilt vorerst bis zum 30. April 2020. Nutzen Sie mit Ihrem Zugang die „digitale Zweigstelle“ NBib24 (Niedersächsische Bibliotheken 24 Stunden online).

"Das Portal bietet eine große Auswahl an eMedien wie eBooks, ePapers und eAudios zum Ausleihen per Mausklick. Bei diesem digitalen Angebot können Ihnen keine Gebühren entstehen. Die Ausleihen geben sich am Ende der Frist automatisch zurück und auch Reservierungen auf entliehene Titel sind kostenlos. Die Onleihe ist 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche geöffnet", informiert Julia Bytom von der Pressestelle der Stadtverwaltung. Und so funktioniert´s: Melden Sie sich telefonisch an unter 05541/75210, Montag bis Donnerstag 09:00 bis 16:00 Uhr, Freitag 9 bis 13 Uhr Oder schicken Sie eine Mail an stadtbuecherei@hann.muenden.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bekommt Hann. Münden ein Taubenhaus?

Vereins-AG macht sich in Münden für die Vögel stark und sucht Mitstreiter - Corona-Krise schärft Lage der Tiere
Bekommt Hann. Münden ein Taubenhaus?

Abgesagte Osterfeuer können nachgeholt werden

Erlass des Landes ermöglicht Verschiebung von Brauchtumsfeuern durch das Coronavirus
Abgesagte Osterfeuer können nachgeholt werden

280 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

17 Infektionen: Im Altkreis Hann. Münden bleibt die Zahl der bekannten Erkrankungen stabil
280 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Mitarbeiterin Jutta Nickel: „Der Abschied für immer soll möglich bleiben“
Das Mündener Hospiz steht trotz Corona-Krise weiterhin offen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.