Letzte Ratssitzung mit Burhenne

+
Mündens Ratsvorsitzender Ude Bethke (li.) überreichte Bürgermeister Klaus Burhenne während seiner letzten Ratssitzung nicht die Rote Karte der SPD, sondern eine kleine Aufmerksamkeit in Form eines Gutscheins. Es ist ein kleines Dankeschön für Burhennes jahrelanges politisches Engagement.

Hann. Münden. Bürgermeister verabschiedet sich von seinen Ratskollegen.

Hann. Münden. Nach 13 Jahren ist die Amtszeit von Mündens Bürgermeister Klaus Burhenne beinahe abgelaufen. Am 1. November wird sein Nachfolger Harald Wegener sein Nachfolge antreten. Am gestrigen Donnerstag wurde Burhenne im Rittersaal des Welfenschlosses inoffiziell verabschiedet – es war seine letzte Ratssitzung, wie er betonte. Er werde hier definitiv nicht mehr in Erscheinung treten und ziehe sich aufgrund seines Alters völlig aus dem politischen Geschehen zurück. Mit großer Dankbarkeit, Freude und mit viel Herzblut habe er als gebürtiger Hedemündener stets die Interessen seiner Stadt vertreten. Auch wenn seine Arbeit von Anfang an unter dem schwerwiegenden Diktat der Finanzen gestanden hätte. Der Stadt wünschte Burhenne, dass es mit der Entschuldung klappt und das Drücken der "Reset"-Taste gelingt: "Macht’s gut oder macht’s besser", rief Burhenne seinen Ratskollegen zu.

Udo Bethke übernahm als Mündens Ratsvorsitzender  das Wort  und dankte Burhenne im Namen der vier Ratsfraktionen für sein persönliches und politisches Engagement, welches zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal offiziell gewürdigt werde. Die 13-jährige Amtszeit deutete Bethke als Glückszahl und übergab Burhenne einen roten Umschlag. Dies sei keine Rote Karte der SPD, sondern vielmehr eine kleine Aufmerksamkeit in Form eines Gutscheins, erklärte der Ratsvorsitzende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall nahe Reckershausen: 19-Jähriger Beifahrer tödlich verletzt

Der 19-jährige Fahrer hat aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Audi 80 verloren.
Unfall nahe Reckershausen: 19-Jähriger Beifahrer tödlich verletzt

Den Müllsündern den Kampf angesagt

Mündener Rat macht Stadt zur umweltfreundlichen Kommune
Den Müllsündern den Kampf angesagt

20 Jahre TÜV-Station Hann. Münden

Prüfer der Schätzchen: Das teuerste Gefährt war 2,5 Mio. Euro wert
20 Jahre TÜV-Station Hann. Münden

Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Die Leiterin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Klinikum Hann. Münden gebracht.
Feuer in Hann. Mündener Kindertagesstätte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.