Aus Liebe zur Heimat

50 Jahre Verkehrsverein HelsaHelsa. Helsa, an den alten Handels- und Heerstrassen nach Leipzig und Berlin gelegen, hatte schon im Postkutschenzeitalte

50 Jahre Verkehrsverein Helsa

Helsa. Helsa, an den alten Handels- und Heerstrassen nach Leipzig und Berlin gelegen, hatte schon im Postkutschenzeitalter ber viele Zeiten Fremde beherbergt. Das fnfzigste Jubilumsjahr der Wiedergndung des Verkehrsvereins Helsa im Jahr 1958, das am 3. August ab 14 Uhr im Saal des Gemeindezentrums gefeiert wird, gibt Anlass zu Rckblick und Erinnerungen. Wegen der topografischen Lage war Helsa bedeutsamer Knotenpunkt geworden und mit der Gstebetreuung wurde Wohlstand erreicht. Doch durch den Bau der Talstrae nach Eschenstruth 1829 und schlielich mit dem Bau der Waldkappeler Eisenbahn 1879 kam Not und Armut ins Dorf.Besorgt um seine Gemeinde ist 1893 auf Initiative des Pfarrers Carl August Ziegler ein Verein fr Fremdenverkehr gegrndet worden.Knstler weilten hierZu den ersten Sommerfrischlern im Frhjahr 1896 gehrte der Komponist Johann Lewalter, dessen groe Leistung fr Fremdenverkehr in Helsa sich damals bereits anbahnte. Er brachte auch Knstler nach Helsa, wie den Maler Wilhelm Thielmann und spter die Dichter Wilhelm Ide und Valentin Traudt. Johann Lewalter blieb auch nach dem 1. Weltkrieg dem Dorf Helsa und dessen Fremdenverkehr treu und begann fr Helsa zu werben. Seinem Einsatz war es auch hauptschlich zu verdanken, dass Helsa in den 20/30er Jahren wieder zu einem Fremdenverkehrsort wurde.Nach Lewalters Tod im Jahr 1935 und in der spteren Entwicklung der Kriegs- und Nachkriegszeit verlieren sich die Nachrichten ber den Verkehrsverein.Der NeubeginnMit allmhlicher Besserung der Lebensverhltnisse in den Nachkriegsjahren vergrerte sich auch der Anspruch auf Urlaub und Freizeitverhalten. Helsa machte als Luftkurort mit seinen erschlossenen Waldgebieten wieder auf sich aufmerksam, um am Aufschwung teilzunehmen. Mit Initiator Hauptlehrer Hans Sauerwein bildeten Mitglieder aus dem Helsaer Zweigverein des Hessisch-Waldeckischen Gebirgs- und Heimatvereins, der bereits 1948 neu ins Leben gerufen war, einen Verkehrsausschuss, um den Fremdenverkehr neu zu beleben. Lichterfest ins Leben gerufenIn einer auerordentlichen Mitgliederversammlung am 3. Mai 1958 wurde der Verkehrsverein Helsa neu gegrndet. Im gleichen Jahr 1958 wurde das fr Brger und Gste bedeutsame Ereignis, nmlich das Lichterfest Helsa, aus der Taufe gehoben. Hier engagiert sich der Verkehrsverein Helsa seit Jahren und illuminiert einen der vielen Dorfpltze. Die Geschicke des Verkehrsvereins Helsa e.V. leiteten in den 50 Jahren seit Neuanfang 1958 die nachstehenden Vorsitzenden Hans Sauerwein, Walter Weber, Robert Lohfer, Karl Nickel, Michael Steisel, Helmut Lohfer, Alfred Ahrens, Brbel Neumann und gegenwrtig Inge Kllmer.

Um den Gsten einen abwechslungsreichen und unterhaltsamen Aufenthalt in Helsa zu gewhren, wurde die Gstebetreuung laufend verbessert. Kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte, Theaterauffhrungen, Dia- und Tanzabende sowie gefhrte Wanderungen bereichern das Angebot.

Das Rumpelstilzchen kommtAls Vorstandsmitglied des Fremdenverkehrsverbandes Touristik-Region Kassel-Land, Mrchenstrae der Brder Grimm konnte Alfred Ahrens als Vorsitzender des Verkehrsvereins Helsa erreichen, dass 1995 bei Neuordnung der Mrchenfiguren zur Deutschen Mrchenstrae, Helsa die Mrchenfigur Rumpelstilzchen zugeordnet bekam. Engagements mit Beteiligungen an Ausrichtungen Helsaer Veranstaltungen gehren ebenso zu den Aktivitten im Vereinsleben wie das Organisieren kultureller Veranstaltungen wie Konzerte und Kunstausstellungen. Auch darf der groe Adventskalender auf dem Weihnachtsmarkt in Kassel nicht fehlen.

Hier bekamen der Verkehrsverein und die Gemeinde Helsa Gelegenheit, sich unter folgenden Themen zu prsentieren: Tanzgruppe HWGHV in Helsaer Tracht, Merten Jger mit Jagdhornblsern, Rumpelstilzchen aufgefhrt von der Laienspielgruppe sowie Leineweber-Handwebstube mit dem Gospelchor. Dies erhhte den Bekanntheitsgrad Helsas betrchtlich, zumal der Ort von Kassel aus bequem mit der Straenbahn zu erreichen ist. Bis heute hat sich die Werbung durch den Einsatz und die Initiative des Vereins sehr positiv ausgewirkt. Mit der Zahl der bernachtungsgste ist seit Jahren ein stetiger Aufwrtstrend zu verzeichnen. (wer)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ehrenamtliche suchen noch gebrauchtes Spielzeug für den Christ-Kinder-Markt

An vier Tagen nehmen die Organisatoren des Christ-Kinder-Marktes Spielzeug-Spenden entgegen. Der Markt findet am 2. Dezember statt.
Ehrenamtliche suchen noch gebrauchtes Spielzeug für den Christ-Kinder-Markt

Freiwillige Feuerwehr Speele erhält neuen Motor für Rettungsboot

Freiwillige Feuerwehr Speele erhält neuen Motor für Rettungsboot

Tourist-Information Hann. Münden wurde vom Deutschen Tourismusverband ausgezeichnet

Die Hann. Mündener Tourist-Information darf sich nun drei weitere Jahre  mit dem i-Marken-Logo des Deutschen Tourismusverband schmücken.
Tourist-Information Hann. Münden wurde vom Deutschen Tourismusverband ausgezeichnet

Aegidienkirche Hann. Münden: Betreiberin des Café verabschiedet sich

Bereits im vergangenen Jahr war mit den Kulturveranstaltungen im Café Aegidius in Hann. Münden Schluss, nun schließt auch das Café. Inhaberin Christiane Langlotz …
Aegidienkirche Hann. Münden: Betreiberin des Café verabschiedet sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.